Babys den perfekten Strampler schenken. Eine Empfehlung für frischgebackene Eltern!

Junge Eltern können selten genügend Strampler für den neuen Erdenbürger haben. Mehrmals am Tag heißt es Windeln wechseln und füttern. Da geht schon mal etwas daneben. Außerdem gilt, dass gerade Säuglinge sehr empfindlich auf tiefe Temperaturen reagieren und auch Hitze vertragen sie nicht. Der kleine Körper kann die eigene Temperatur noch nicht selbst regulieren. Deshalb sind gute Babystrampler aus unbedenklichen Materialien unverzichtbar. Wie sich der perfekte Strampler finden lässt, ist hier und heute Thema:

Muss ein Baby nachts gewickelt werden, sind unkompliziert zu öffende Strampler ein Segen. So wird das Kind nicht durch umständliches Ausziehen im Schlaf gestört.

Strampler kaufen – das ist wichtig!

Es gibt einige Aspekte die beim Kauf eine Stramplers unbedingt zu berücksichtigen sind, damit sich das Baby wohlfühlt.

  • Strampler sollten so geschnitten sein, dass Babys schnell gewickelt sowie an- und ausgezogen werden können. Das bedeutet Druckknöpfe im Schritt und im Schulterbereich. So lässt sich der Strampler komplett öffnen, ohne dass dem Baby die Kleidung über den Kopf gezogen werden muss. Auch für die Eltern ist ein solcher Strampler praktisch. Sie müssen gerade in den ersten Wochen gefühlt pausenlos Windeln wechseln. Sie werden über einen knöpfbaren Strampler besonders glücklich sein, weil er ruck zuck auf- und zugeknöpft ist.
  • Babykleidung sollte frei von Schadstoffen sein, das versteht sich von selbst. Die Haut ist sehr empfindlich, viel empfindlicher als die von erwachsenen Menschen. Unbelastete Bio-Baumwolle ohne chemische Färbemittel ist hier eine sichere Wahl. Baumwoll-Strampler lassen sich in der Regel unkompliziert in der Waschmaschine waschen, allerdings gilt es stets, vorher einen Blick auf das Etikett zu werfen. Vorsicht bei Hinweisen wie antibakteriell, geruchsfrei oder geruchsarm. Solche Auszeichnungen deuten darauf hin, dass die Stoffe mit Bioziden, Nanosilber oder anderen Nanopartikeln behandelt wurden. Das kann Allergien auslösen, die Atemwege reizen oder die Gesundheit des Babys in anderer Weise belasten.
  • Bei der Auswahl von Kleidung für Babys spielt Qualität eine übergeordnete Rolle. Eltern möchten für ihr Kind stets das Beste und achten darauf, dass die empfindliche Haut ihres Kindes sensibel behandelt wird. Einen wunderschönen Strampler wegen seiner Optik zu kaufen, ohne auf die Materialzusammensetzung und die Verarbeitung zu achten, ist keine gute Idee. Außerdem können qualitativ hochwertige Kleidungsstücke häufiger getragen werden. Plant die Familie noch ein Geschwisterkind, könnte das Geschenk weiter vererbt werden. So haben gleich zwei Kinder etwas davon.
  • Beim Kauf eines Babystramplers ist die Jahreszeit zu berücksichtigen. Einen Strampler mit kurzen Ärmeln und ohne Fuß im Herbst zu kaufen, ist keine gute Idee. Zu schnell wachsen Babys aus der aktuellen Größe heraus und mit großer Wahrscheinlichkeit passt das gute Stück im kommenden Sommer nicht.
  • Ein Strampler aus Baumwolle ist besonders gut für warme Tage geeignet. Baumwolle ist atmungsaktiv und sorgt dafür, dass das Kind nicht überhitzt. Im Winter ist der supersofte Nickistoff sehr beliebt. Er hält warm und vermittelt ein gemütlich-kuscheliges Körpergefühl. Wenn es etwas wärmer wird, saugt Niki Stoff den Schweiß auf. Strampler aus Seide oder Wolle sind zwar edel, machen aber in der Pflege Probleme. Sie können nicht einfach in die Waschmaschine gesteckt werden. Wer es den Eltern einfach machen will, greift lieber zu pflegeleichten Materialien.
  • Babys wachsen schnell und rasch sind sie aus dem schönsten Stramplern heraus gewachsen. Das Geschenk darf deshalb ruhig eine Nummer größer ausfallen, damit Baby und Eltern lange etwas davon haben. In der untenstehenden Größentabelle für Babys und Kleinkinder lässt sich nachschauen, welche Größe die richtige ist.
Qualitativ hochwertige Babykleidung hält viele Wäschen aus und kann an das Geschwisterkind weitergegeben werden.

Welche Größe passt?

Wer einen Babystrampler oder andere Babykleidung als Geschenk auswählt und die Körpergröße des Babys nicht kennt, sollte folgende Informationen im Hinterkopf behalten: 95 % aller Neugeborenen kommen mit 46 bis 53 cm Länge auf die Welt. Die Durchschnittsgröße von neugeborenen Mädchen liegt bei 49,1 cm und bei Jungen sind es 49,9 cm. Wer das weiß erkennt, dass die allerwenigsten Babys die Kleidergröße 50 benötigen. Babys wachsen schnell und vor allem in den ersten Lebensjahren fallen die Größenunterschiede zum Teil erheblich aus. Wer unsicher ist, welche Größe passt, greift lieber zu einer größeren Nummer. Im Zweifel wächst das Kind noch hinein. Die folgende Auflistung soll zur Orientierung bei der Auswahl der richtigen Größe dienen.

Alter in MonatenKörpergröße in ZentimeternKleidergröße
36262
4 bis 664 bis 6868
7 bis 1069 bis 7374
11 bis 1275 bis 7680
13 bis 1877 bis 8486
19 bis 2485 bis 8892
25 bis 3689 bis 96  98

Das gewisse Etwas: Personalisierte Strampler und Zerowaste Strampler

Immer mehr Eltern legen Wert auf sozial- und umweltverträglich produzierte Kleidung. Sie achten auf Nachhaltigkeit und wünschen sich Kleidung, die unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt wurde. Eine besonders clevere Geschenkidee sind deshalb Zerowaste Strampler.

Zerowaste Strampler sind Strampler, die auf dem Wege des Upcyclings hergestellt werden. Im Prinzip sind es echte Designerstücke und stets Unikate. Zero Waste Strampler werden aus recycelten Shirts und Pullovern, Hemden oder Rücken in Handarbeit gefertigt. Unter den Stichworten Upcycling oder Zerowaste lassen sich solche Strampler zu finden.

Personalisierbare Strampler sind nagelneue Strampler, die zum Beispiel mit dem Namen des Kindes versehen werden. Auf dem Strampler kann bereits ein hübsches Motiv vorhanden sein, der Name wird individuell als Schriftzug eingefügt. Der Stramplermacher hat ein breites Sortiment unterschiedlicher Strampler. Die Babykleidung ist aus Bio-Baumwolle gefertigt und verfügt über sehr weiche Nähte. Es gibt Strampler mit und ohne Fuß und in vielen verschiedenen Größen und Designs. Vom Strampler für Neugeborene ab Größe 50 bis hin zu Stramplern in Größe 98, ist die Auswahl groß. Auch Zerowaste Babykleidung ist beim Stramplermacher zu haben.

Familienerbstück aufarbeiten lassen

Wer den frischgebackenen Eltern persönlich nahe steht, hat unter Umständen Zugriff auf ein Familienerbstück. Gibt es vielleicht etwas, was der Vater oder die Mutter des Babys selbst getragen hat? Auch könnte ein Strampler aus Großmutters Fundus eine gute Wahl sein. Das Familienerbstück lässt sich aufarbeiten. Hier gilt es Nähte zu verstärken, Schwachstellen auszubessern und vielleicht sogar etwas Niedliches von Hand aufzusticken. Ein solcher Strampler kann in vielen Jahren, wenn aus dem Baby ein Teenager geworden ist, liebevolle Erinnerungen an die unvergessliche Babyzeit auslösen.

Personalisierter Strampler & selbst gemachte Söckchen, Schühchen und Mützchen

Ein besonders schönes Ensemble geben personalisierte Strampler mit selbst Gestricktem oder selbst Genähtem ab. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig. Schnell gestrickt oder genäht sind Babysachen in vielen Fällen. Die folgende Liste soll euch inspirieren:

Auch handgemachte Kuscheltiere, Mini-Pulswärmer oder Lätzchen sind willkommene Geschenke für Babys und Eltern.


Fotokredits: 460273 auf Pixabay, Bild-ID: 457237 (CC0 Creative Commons), PublicDomainPictures auf Pixabay, Bild-ID: 20339 (CC0 Creative Commons)

Das finden wir gut! | , , , | Kommentare deaktiviert für Babys den perfekten Strampler schenken. Eine Empfehlung für frischgebackene Eltern!
Kommentare