Körbchen aus Resten

Körbchen aus Resten

Ich habe meine Reste und  Bastel-Utensilien vorgekramt und ein wenig rum experimentiert.

Das Ergebnis meiner Häkelpause ist ein süßes Körbchen, welches ich  Euch hier zeigen und eine kleine Anleitung zum Nachbasteln geben möchte.

Als Material habe ich tatsächlich nur Reste und „Müll“ verwendet:

  • Pappe für zwei runde Scheiben mit ca. 195 mm Durchmesser
  • Zeitungspapier (zu Röllchen gedreht)
  • Baumwollgarn – Jute geht ebenfalls gut und wer normales, dünnes Baumwollgarn nimmt, muss etwas länger wickeln
  • Stoffrest für den Boden
  • dünnere Pappe (vom Zeichenblock)
  • Spitze ca. 7 cm breit (etwa 100 cm) und ca 1 cm breit (etwa 65 cm)
  • eventuell  etwas Farbe
  • optional Perlen, Knöpfe oder Häkelblüten zum Verzieren

und die ganze Anleitung findest Du hier:

https://www.handmadebykw.de/2019/03/05/ein-hübsches-eierkörbchen-aus-resten/



Dieses Material benötigst du:
  • alte Pappe vom Karton,
  • Altpapier,
  • Baumwolle Stoffreste,
  • Baumwollgarn (dick),
  • Bordüre/Spitze

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Heißklebepistole,
  • Schere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.