Adventskranz an der Schnur

Adventskranz an der Schnur

Für dieses Bastelprojekt brauchen wir

  • vier große Holzkugeln von etwa 5 cm Durchmesser
  • vier Kerzentüllen für Weihnachtsbaumkerzen
  • vier Holzsterne mit einer Dicke ab 8 mm
  • eine Heißklebepistole
  • allerhand kleinere Holzkugeln zum Auffädeln auf eine Kette und
  • Packband

Erster Schritt:  Je eine Kerzentülle in eine der Holzkugeln bekommen.
Die einseitige Bohrung muss zunächst von 8 auf 12 mm vergrößert werden. Mangels 12 mm-Holzbohrer griffen wir zum 15 mm-Forstnerbohrer. Das Loch war danach noch klein genug, dass der Rand der Tülle überstand, aber natürlich viel zu groß, als dass sie sich selbst darin halten könnte. Mit Heißklebepistole aber kein Problem.

Zweiter Schritt: In die Holzsterne jeweils längs mittig mit einem 3 mm-Bohrer ein Loch hindurch bohren. Auf die so vorbereiteten Sterne haben wir nun je eine der großen Kugeln geklebt und fertig waren die Kerzenständer.

Dritter Schritt: Die vier Kerzenständer mit all den anderen Kugeln auf eine Schnur auffädeln und die Enden verknoten.

http://retroverliebt.de/adventskranz-an-der-schnur/






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.