Apfel-Vanille MiniGugl mit Karamell

Apfel-Vanille MiniGugl mit Karamell Apfel-Vanille MiniGugl mit Karamell

Machen garantiert Lust auf mehr und sind das Highlight auf jeder Kuchentafel – MiniGugl.

Ich liebe diese kleinen Dinger und deshalb möchte ich euch meine leckere Variante mit Apfel & Vanille nicht vorenthalten.

Viel Freude beim Nachbacken

Nina

 



Dieses Material benötigst du:
  • ,
  • 1/2 Apfel,
  • 1/2 Tl. Backpulver,
  • 100g Mehl,
  • 100ml Milch,
  • 1P. Bourbon-Vanille-Aroma,
  • 30ml Sonnenblumenöl,
  • 50g Zucker

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Mini Guglhupf-Form (für 20 Stck.)
So macht man das:

1Vorbereitung

Einen Apfel halbieren, schälen, entkernen und in ganz kleine feine Würfelchen schneiden.
Dann mit ein bisschen Zitronensaft beträufeln (max. mit 1 Tl.)

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Gugl-Form fetten und bemehlen.

2Teig zubereiten

Mehl & Backpulver sieben (sep. Schüssel)

In einer zweiten Schüssel die übrigen Zutaten miteinander verquirlen (außer den Apfelstückchen)
Dann das gesiebte Mehl & Backpulver hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

Die Apfelstücken zur Masse geben und noch einmal gut verrühren.

3Gugl backen

Jetzt die Masse in einen Spritzbeutel geben und in die vorher gefettete und bemehlte Form einfüllen.

Auf mittlerer Schiene 10 Min. backen - anschließend lasse ich die Mini-Gugl
noch für 5 weitere Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen.

Nach Ablauf der 5 Minuten aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Wenn sie abgekühlt sind können sie aus der Form genommen werden
- bei mir ging das sehr gut durch stürzen der Form.

4Karamell-Guss

Nun für den Guss 2 EL Butter, 2 EL brauner Zucker und 2 EL Karamellsirup
langsam in ein einem kleinen Topf auf dem Herd erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Dann kurz zum Kochen bringen, bis die Masse anfängt einzudicken.
Den Topf vom Herd nehmen und die Gugl damit beträufeln.

Wer keinen Karamellsirup und keinen braunen Zucker hat,
kann auch normalem Zucker nehmen.
Anschließend über die Gugl noch eine Mischung aus Zimt & Zucker streuen.





2 Kommentare
  1. Sau-Lecker. Hab die heute ausprobiert und die schmecken echt voll gut! Und weil die dinger ja so klein sind, sind die auch haps haps haps alle aufgegessen!
    Danke für das Rezept. Werde ich öfter machen!
    Liebe Grüße,
    Kathi

  2. Die Mini-Gugel sind ganz schnell und einfach gemacht und wahnsinnig lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.