Ein bisschen Glitzer für die Gäste

Ein bisschen Glitzer für die Gäste Ein bisschen Glitzer für die Gäste Ein bisschen Glitzer für die Gäste Ein bisschen Glitzer für die Gäste

Ich war mir nicht sicher: soll ich jetzt schon ein DIY mit Goldglitter veröffentlichen? Oder ist das nicht erst was wenn Weihnachten vor der Tür steht? Ach komm, Glitzer passt doch immer!
Ich finde ja, dass einem gedeckten Tisch ein wenig Bling Bling gut steht. Wer Gäste einlädt, hat ja auch meistens was zu feiern. Und sei es, dass man den Abend so nett zusammensitzt. Und das ist doch etwas Glamour wert.
Ganz unaufgeregt und schick sind fransige Stoffservietten mit etwas Goldglitzer. Schnell und einfach ist dieses DIY auch:
Ihr braucht dazu:

  • groben Baumwoll- oder Leinenstoff
  • Glitterfolie zum Aufbügeln
  • Schere
  • Stift
  • Lineal
  • Nähmaschine

Aus dem Stoff schneidet ihr Quadrate in 30 cm x 30 xm oder 40 cm x 40 cm aus. Mit der Nähmaschine näht ihr mit einem Zickzack- oder Geradstich, ca. 1,5  – 2,5  cm entfernt der Kanten entlang. Das verhindert ein weiteres Ausfransen.
Mit einem Stift und Lineal zeichnet ihr eure Elemente auf die Glitzerfolie auf und schneidet sie aus. Jetzt noch nach Herstellangaben aufbügeln, fertig!
Man kann natürlich auch schon fertig umgenähte Servietten nehmen. Das bietet sich an, wenn man keine Nähmaschine hat.



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:




2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.