Garn- und Wollschale aus lufttrocknendem Fimo

Garn- und Wollschale aus lufttrocknendem Fimo Garn- und Wollschale aus lufttrocknendem Fimo Garn- und Wollschale aus lufttrocknendem Fimo Garn- und Wollschale aus lufttrocknendem Fimo Garn- und Wollschale aus lufttrocknendem Fimo

Nie mehr verknotete Fäden beim Stricken oder Häkeln gibt’s mit dieser Garn- und Wollschale aus lufttrocknendem Fimo! Und das Beste? Sie ist ganz einfach zu machen!

Für die Garn- und Wollschale benötigst du:

  • Fimo Air Basic (ca 300 g für die Größe einer Müslischale)
  • Klarsichtfolie
  • Nudelholz
  • Töpferwerkzeug
  • kleine Schüssel mit Wasser
  • eine kleine Schüssel als Modell – in meinem Fall eine Müslischale
  • Schleifpapier grob (80er Körnung) und fein (240er Körnung)
  • Acrylfarbe
  • Pinsel oder Schwämmchen
  • Aycryllack klar, matt oder glänzend

Und so wird die Schüssel gemacht:

Vorbeitungen:

  • Den Tisch mit Klarsichtfolie oder Plastik abdecken und eine kleine Schüssel mit Wasser hinstellen.
  • Die Materialien, Werkzeuge und eventuell ein kleines Tuch (um die Finger zwischendurch abzuwischen) ebenfalls auf den Tisch stellen.

Herstellung der Schüssel:

  • Ein Stück des Fimo abschneiden und auf den mit Klarsichtfolie ausgekleideten Tisch legen. Wieder eine Lage Folie darauf legen und mit dem Nudelholz auswalken. Die Schicht sollte gleichmäßig dick und rund werden.
  • Sobald der Kreis die gewünschte Dicke hat, kannst du die Folie entfernen und mit den Töpferwerkzeugen dein Motiv heraus arbeiten. In meinem Fall ist es eine Spirale, in der ich dann den Faden einfädeln kann.
    Tipp: Wer es ganz schlicht mag, der kann auch einfach ein Loch machen!
  • Nun die kleine Schüssel, die als Modell dient, mit Folie abdecken und den Fimokreis vorsichtig darauf legen.
  • Mit nassen Fingern kannst du den Fimo glätten, das Motiv musst du eventuell jetzt noch einmal heraus arbeiten. Achte darauf, dass die Kanten des Motivs sauber sind und klar abgetrennt, sonst verkleben sie beim Trocknen wieder.
  • Die Schale nun zum Trocknen auf ein Kuchengitter oder Ähnliches stellen. Sobald die oberste Schicht angetrocknet ist, nimmst du die Schale vorsichtig vom Modell.
  • Nun die Schale komplett trocknen lassen und dabei immer wieder wenden, sodass von jeder Seite ausreichend Luft hinzu kommt.

Die Schüssel fertigstellen:

  • Wenn die Schale komplett getrocknet ist, diese mit dem Schleifpapier bearbeiten. Dabei mit dem groben Schleifpapier beginnen und mit dem feinen abschließen.
  • Als nächstes wird die Schüssel mit den Acrylfarben bemalt. Ich habe meine mit einem Schwämmchen in grün und blau betupft.
  • Die Farbe gut trocknen lassen.
  • Danach mit dem Aycryllack bestreichen und ebenfalls wieder trocknen lassen.

Die komplette Anleitung inkl. detaillierter Bilder findest du am Blog:
http://www.julesmoody.com/selbstgemachte-garn-und-wollschuessel

Alles Liebe,
Jules



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Klarsichtfolie,
  • Schüssel mit Klarsichtfolie,
  • Töpferwerkzeug,




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.