Hübsche Wärmer für kalte Tage


So langsam wird es ungemütlich da draußen. Die kalte Jahreszeit kommt mit schnellen Schritten. Damit die Hände auf dem Weg zur Schule bzw. in den Kindergarten schön warm bleiben, habe ich für die Kinder ein paar hübsche Hand- bzw. Taschenwärmer genäht.

Die Anleitung findet ihr hier oder ihr schaut auf meinem Blog vorbei.

http://mamaninadesign.blogspot.de/2016/10/hubsche-warmer-fur-die-kalte-jahreszeit.html

 

 



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff bedruckt,
  • Farbkarton weiß,
  • Kordel,
  • Reis (Milchreis) oder Traubenkerne,
  • SnapPap oder (Kunst-)Leder,
  • Stempel und Stempelfarbe,
  • Washi Tape

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • nadel & faden,
  • Nähmaschine,
  • Tacker,
  • Trichter
So macht man das:

1Label nähen

Für die Handwärmer brauchst du:
4 x Stoffkreise Durchmesser 12 cm, aus bedrucktem Baumwollstoff
Webband oder SnapPap/VegaTex als Label
Reiskörner (Milchreis)
und eine Nähmaschine

So wird das Label aus SnapPap/VegaTex gemacht:
Schneidet euch ein 2,5 cm breites und 6 cm langes Stück zurecht. Falzt es in der Mitte und stanzt auf die eine Seite einen Stern oder ein Herz hinein.
Nach innen legt ihr nun ein Stückchen farblich passenden Baumwollstoff (Reste fallen beim Ausschneiden der Kreise immer an und die kann man dafür wunderbar verwenden)
Nun näht ihr mit einem Geradstich (2,5) einmal rundherum. Das kleine Stückchen Stoff ist nun fest mit dem SnapPap verbunden.

2Handwärmer fertig nähen

Legt das Label zur Seite und näht nun die beiden Stoffkreise rechts auf rechts aufeinander. Kurz vor der Wendeöffnung näht ihr das Label mit ein. Achtet dabei darauf, dass die "offene" Seite des Labels dabei nach außen zeigt - sprich: am Rand des Stoffkreises anliegt. Der "abgerundete" Teil (also die schöne Seite des Labels) zeigt somit nach innen. Bitte hier auch unbedingt auf die Position des Sterns oder Herzens achten!
Jetzt wird gewendet. Formt die Rundung schön aus und bügelt nun einmal darüber.
Der Taschenwärmer kann nun mit Reis befüllt werden. Ich habe die Wärmer mit je 83 g Reis befüllt. Wer mag kann auch gerne 90 machen, aber tendenziell reichen 83 g - 85 g pro Wärmer absolut aus. Wenn der Wärmer befüllt ist, müsst ihr nur noch die Wendeöffung per Leiterstich schließen.

Erwärmen könnt ihr die Wärmer entweder in der Mikrowelle bei 600W für ca. 30 Sek. (am besten stellt ihr eine Tasse Wasser dazu) oder ihr legt sie auf den Kachelofen oder die Heizung.


3Banderole basteln

Damit man es auch schön verpackt verschenken kann, fehlt jetzt nur noch eine hübsche Banderole:
Schneidet euch dafür aus einem Stück A4 Farbkarton (weiß) der Länge nach (29,7 cm) ein 6 cm breites Stück zurecht. Die Enden werden überlappend so zusammengelegt, dass man sie bei einer überlappenden Länge von 6 cm zusammen tackern kann.
Mit WashiTape und diversen Stempeln kann man die Banderole nun nach Lust und Laune gestalten.

Aus SnapPap/VegaTex Resten kann man nun noch kleine Anhänger ausstanzen, bestempeln und an einem Kordel befestigen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.