Ineinander – dünne Filzgefäße einfach gefilzt


Neue Experimente mit dünnem Filz ergaben diese beiden ineinander liegende Gefäße:

Die Grundlage bildet jeweils ein aufgeblasener Luftballon. Dieser wird angefeuchtet und eingeseift. Dadurch hält die erste Wollschicht besser. Ich entschied mich für hautfarbene Vlieswolle. Die Herausforderung besteht darin, den Luftballon gleichmäßig mit dünnen Wolllagen zu belegen, ohne dass dünne Stellen entstehen.

Den ganzen Beitrag mit ausführlicher Anleitung findet Ihr hier: https://filzsi.com/2016/04/03/ineinander/

Viel Spaß beim Stöbern im Blog wünscht Silke von FilzSi :-)

 

 



Dieses Material benötigst du:
  • 100% Merinowolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Luftballon,
  • Merinowolle,
  • Olivenseife,
  • Schere,
  • Wasser




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.