Jacke mit Fransen

Jacke mit Fransen

Dieses tolle Modell aus Schachenmayr Leana macht optisch so richtig was her! Der Clou: Die Kombination von zwei verschiedenfarbigen Garnen, die abwechselnd verstrickt harmonische Streifen in zarten Tönen ergeben, gepaart mit der interessanten Struktur.

GRÖSSEN
S–M / M–L / L–XL

Rücken- und Vorderteile
Breite unten, Rückenteil (cm) 98 / 106 / 114
Höhe Anschlag bis Armausschnittbeginn (cm) 45 / 45 / 45
Armausschnittbreite (cm) 8 / 8 / 8
Raglanbreite (cm) 12 / 13 / 14
Raglanhöhe (cm) 20 / 22 / 24
Halsausschnittbreite Rückenteil (cm) 16 / 18 / 20
Halsausschnittbreite Vorderteil (cm) 8 / 9 / 10
Gesamtlänge (cm) 656769

Ärmel
Breite unten (cm) 30 / 32 / 34
Höhe Anschlag bis Armausschnittbeginn (cm) 45 / 45 / 45
Breite oben (cm) 44 / 47 / 50
Raglanhöhe (cm) 20 / 22 / 24
Gesamtlänge (cm) 65 / 67 / 69

Designer: Schachenmayr Design Team

Das PDF mit der Anleitung zum Download findest du auf dieser Seite.

Copyright © 2016 MEZ GmbH – http://www.schachenmayr.com
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.



Dieses Material benötigst du:
  • Größe L-XL: Farbe 00090 (marmor color) 7 Knäuel; Farbe 00087 (herbst color) 7 Knäuel,
  • Größe M-L: Farbe 00090 (marmor color) 6 Knäuel; Farbe 00087 (herbst color) 6 Knäuel,
  • Größe S-M: Farbe 00090 (marmor color) 5 Knäuel; Farbe 00087 (herbst color) 5 Knäuel,
  • Schachenmayr Leana 50 g Knäuel

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Häkelnadel,
  • 2 Maschenraffer,
  • 3 Pelzhaken von Prym Art. 261 455,
  • Eine Wollnadel,
  • Von Milward eine Rundstricknadel 7 mm 80-100 cm lang
So macht man das:

1Abkürzungen

cm = Zentimeter
g = Gramm
Hinr = Hinreihe(n)
M = Masche(n)
m = Meter
mm = Millimeter
R = Reihe(n)
Randm = Randmasche(n)
Rückr = Rückreihe(n)

2Maschenprobe

Grundmuster: 13 M und 22 R = 10 x 10 cm
Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.
Hinweis: Es wird eine gößere Nadelstärke verwendet als auf der Banderole angegeben, damit das Muster locker wirkt.

3Grundtechniken

Grundmuster: Ungerade Maschenzahl anschlagen.
1. R (= Rückr) und alle folgenden Rückr: 3 Randm links abheben, dabei den Faden vor der Arbeit mitführen, rechte M stricken bis 3 M vor R-Ende, 3 Randm links ab- heben, dabei den Faden vor der Arbeit mitführen.
2. R (= Hinr): 3 Randm rechts stricken, * 1 M links, 1 M links abheben, dabei den Faden vor der Arbeit mitführen, ab * stets wiederholen, enden mit 1 M links, 3 Randm rechts stricken.
4. R (= Hinr): 3 Randm rechts stricken, * 1 M links abheben, dabei den Faden vor der Arbeit mitführen, 1 M links, ab * stets wiederholen, enden mit 1 M links abheben, dabei den Faden vor der Arbeit mitführen, 3 Randm rechts stricken.
Die 1. bis 4. R stets wiederholen.
1 M betont abnehmen: In Hinr am R-Beginn nach den 3 Randm 2 M rechts überzogen zusammenstricken (1 M abheben, 1 M rechts stricken und die abgehobene M überziehen), am R-Ende vor den 3 Randm 2 M rechts zusammenstricken.
Streifenfolge: * 2 R in herbst color, 2 R in marmor color, ab * noch 4x wiederholen = 20 R (= ca. 9 cm).

4Hinweis

Die Angaben für die einzelnen Größen stehen von der kleinsten bis zur größten Größe hintereinander, jeweils durch Schrägstriche getrennt.
Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.
Rückenteil und Vorderteilhälften werden in einem Stück bis zu den Armausschnitten gestrickt.

5Rücken- und Vorderteil

131 / 140 / 149 M in marmor color in doppelfädigem Kreuzanschlag anschlagen und ab der 1. Rückr im Grundmuster stricken.
Nach 20 cm ab Anschlag die folgenden 20 R in der Streifenfolge arbeiten, dann in herbst color weiterstricken.

6Armausschnitte

Nach 45 cm ab Anschlag für die Armausschnitte wie folgt stricken: 29 / 31 / 33 M stricken, 10 M abketten, 53 / 58 / 63 M stricken,10 M abketten, 29 / 31 / 33 M stricken. Die je 29 / 31 / 33 M stilllegen.

7Raglan Rückenteil

Über die 53 / 58 / 63 M das Rückenteil stricken, dabei für die Raglanschrägungen beidseitig in jeder 4. R 6x / 7x / 8x1 M und in jeder 2. R 10 x 1 M nach bzw. vor der Randm betont abnehmen (Hinweis: an der Raglanschrägung wird nur noch 1 Randm gestrickt). Nach diesen 44 / 48 / 52 R (= ca. 20 / 22 / 24 cm) Raglanhöhe die restlichen 21 / 24 / 27 M abketten. Gesamtlänge = 65 / 67 / 69 cm.

8Raglan und V-Auschnitt linkes Vorderteil

Die stillgelegten 29 / 31 / 33 M des linken Vorderteils in Arbeit nehmen und die Abnahmen für die Raglanschrä- gung am rechten Arbeitsrand wie beim Rückenteil be- schrieben insgesamt 16 / 17 / 18 M abnehmen. Gleichzeitig für die Ausschnittschrägung am linken Ar- beitsrand in jeder 4. R 10x / 11x / 12x 1 M betont abneh- men, dabei die 3 Randm beibehalten. Nach 44 / 48 / 52 R (= 20 / 22 / 24cm) die restlichen 3 M abketten.
Gesamtlänge = 65 / 67 / 69 cm

9Raglan rechtes Vorderteil

Gegengleich zum linken Vorderteil arbeiten.

10Ärmel

41 / 43 / 45 M in marmor color im doppelfädigen Kreuzanschlag anschlagen und ab der 1. Rückr im Grundmuster stricken, dabei nur 1 Randm stricken.
Nach 20 cm ab Anschlag die folgenden 20 R in der Streifenfolge arbeiten, dann in herbst color weiterstricken.

11Ärmelschrägungen

Gleichzeitig mit Beginn des Grundmusters beidseitig in jeder10.R9x1M/injeder10.R6x1Mundinjeder 8. R 4x 1 M / in jeder 10. R 2x 1 M und in jeder 8.R9x1M zunehmen=59/63/67M.

12Armausschnitte

Nach 45 cm ab Anschlag beidseitig 1x 5 M abketten = 49 / 53 / 57 M.

13Raglanschrägungen

Beidseitig in jeder 2. R 20x / 22x / 24x 1 M nach bzw. vor der Randm betont abnehmen. 44 / 48 / 52 R (= ca. 20 / 22 / 24 cm) Raglanhöhe die restlichen 9 M abketten. Gesamtlänge = 65 / 67 / 69 cm.

Den 2. Ärmel ebenso stricken.

14Fertigstellung

Die Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Raglannähte schließen, dann die Ärmel- und Seitennähte schließen.

15I-Cord-Abkettkante

Für die I-Cord-Abkettkante aus der Halsausschnittschrägung des rechten Vorderteils mit einem langen Endfa- den (das Knäuel bleibt an der rechten Seite) 35 / 38 / 41 M , aus den letzten M des rechten Vorderteils 3 M, aus dem rechten Ärmel 9 M, aus dem Rückenteil 21 / 24 / 27 M, aus dem linken Ärmel 9 M, aus den letzten M des rechten Vorderteils 3 M und aus der Halsausschnittschrägung des linken Vorderteils 35 / 38 / 41 M auffas- sen = 115 / 124 / 133 M.
Die M wie folgt abketten: 3 M dazu anschlagen, * 2 M rechts, 2 M rechts verschränkt zusammenstricken, die 3 M zurück auf die linke Nadel heben und den Strickfa- den fest über die Rückseite der Arbeit ziehen, ab * fortlaufend wiederholen, die letzten 3 M abketten.
An die untere Jackenkante 20 cm lange Fransen 3-fädig gebündelt in jede 2. M knüpfen.
Die Pelzhaken, wie im Schnittschema eingezeichnet, annähen.
Alle Fäden vernähen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.