Selbstgemachte Haselnusscreme

  • 10.04.2016 von julesmoody
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten:
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: ,
Selbstgemachte Haselnusscreme

Wunderbar herbe, selbstgemachte Haselnusscreme!

Ihr benötigt:

  • 100 g Haselnüsse
  • 2 EL Honig
  • 80 ml Hafermilch
  • 50 g rohes Kakaopulver
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Kristall-Salz
  • Zimt nach Geschmack

Und so geht’s:

  1. Die Haselnüsse in einem Stabmixer (oder Smoothiemaker) zerhacken bis sie ganz fein sind.
  2. Nun die Haselnüsse in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten vermengen. Falls die Masse zu trocken ist noch etwas Milch zugeben.
  3. Wenn die Masse die gewünschte Feuchtigkeit hat, nochmals mit dem Stabmixer (oder Smoothiemaker) schubweise mixen bis die Creme auch cremig ist. Kleine Stücke der Haselnüsse werden dennoch bleiben, aber das ist auch ok finde ich.
  4. Die fertige Creme jetzt noch mit Zimt und eventuell Vanille-Extrakt abschmecken und in ein Glas füllen.
  5. Die DIY Haselnusscreme im Kühlschrank aufbewahren.

Sie schmeckt durch den rohen Kakao und den fehlenden Zucker etwas herb, aber gerade das mag ich sehr gerne! Mit etwas geschlagenem Schlagobers verfeinert eignet sie sich auch wunderbar als Kuchencreme-Fülle.

Mehr wunderbare Rezepte findet ihr auf: http://www.julesmoody.com

Alles Liebe,
Jules



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.