Sommerreifen

  • 04.05.2020 von sanathpollemore
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:

Sommerreifen sind für den Gebrauch bei positiven Umgebungstemperaturen ausgelegt. Das Laufflächenprofil von solchen Reifen ist meistens einfacher im Vergleich zu Winterreifen – es hat weniger Rillen. Bei den meisten Sommerreifen gibt es 3-4 Längsrillen für eine Minimierung des Aquaplaning Risiko. Ebenso wie Winterreifen kann das Muster von den Profilblöcken gerichtet oder ungerichtet, sowie symmetrisch oder asymmetrisch.
Diese Besonderheiten sollten bei einem Reifenwechsel oder bei der Montage auf verschiedenen Radscheiben berücksichtigt werden.

Für solche Reifen wird eine härtere Gummimischung verwendet, weshalb sie bei kalten Temperaturen schnell aushärten.
Sommerreifen bieten unter positiven Temperaturen eine maximale Traktion. Die Verwendung ist im Winter verboten, weil sie auf trockenem Asphalt bei Kälte kein sicheres Bremsen, sowie Handling gewährleisten können, auch wenn es keine Eis- oder Schneekruste darauf gibt.

Die wichtigsten Merkmale von Sommerreifen sind:
1) Durch das einheitlichere Profil, also den niedrigeren Rollwiderstand, fördern sie die Kraftstoffeffizienz.
2) Die Konstruktion und Zusammensetzung von solchen Reifen zielen auf ein maximal effizientes Bremsen auf trockenem oder nassem Asphalt ab.

3) Sommerreifen bieten einen hohen Komfort und eine maximale Leistung.
Zahlreiche Reifenhersteller bieten ebenfalls Produkte an, die für ein sportorientiertes Fahren oder sogar für Rundstreckenrennen konzipiert sind.

Diese Reifen zeichnen sich dabei durch eine eher niedrige Profilhöhe und ein weniger rillenförmiges Profil aus, um eine maximale Kontaktfläche zu erzielen. Die Reifen können mit der Geschwindigkeitsangabe Y versehen werden, welche das Fahren mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h ermöglicht.

Eine andere Kategorie von Sommerreifen sind Produkte, die sich an Geländefahrzeugen und SUVs orientieren. Diese Reifen zeichnen sich dabei durch eine erhöhte Belastbarkeit aus und erlauben ein Fahren auf Felsen, sowie Schlamm, abgesehen von asphaltierten Straßen. Off-Road Reifen haben ein ineinandergreifendes Profildesign, das Beständigkeit, sowie Grip auf rauen Oberflächen gewährleistet. Refen finden Sie auf Autodoc.de

Bei der Wahl von Sommerreifen bevorzugen viele Autoliebhaber eine niedrigere Profilhöhe bei einem größeren Innendurchmesser. Dadurch können die Manövrierfähigkeit, sowie die Beschleunigungseigenschaften optimiert werden.






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.