Wettbewerb Sommer-Tunika nähen Handmadekultur Nr. 8


Als ich den Schnitt in der letzten Ausgabe sah, war für mich klar, daß ich auch unbedingt so ein Teil probieren möchte. Im Retrostyle wäre cool gewesen, aber da hat der Stoff leider nicht gereicht. So bin ich kurzerhand auf den Marine-Look umgestiegen. Die Schnittteilung hab ich mir zu eigen gemacht und so zwei Stöffchen miteinander kombiniert. Oben hab ich einen Windmühlenstoff aus Baumwolle verwendet, unten rot weißen Ringeljersey. Passend dazu hab ich gestreifte Bänder genommen. Für den Halsausschnitt hab ich auf die Belege verzichtet und stattdessen einfach einen Gummizug eingenäht.
Es ist die zweite Tunika , die ich für mich genäht habe und es hat einen Riesenspaß gemacht!



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwolle,
  • Ringeljersey

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine




2 Kommentare
  1. eine ganz tolle stoffkombination und die idee mit dem gummibund find ich super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.