Windmühlen Patchwork


Schnell und einfach gemacht

• 2 verschiedene Stoffe je 1 Viereck 25×25 cm

Die beiden verschiedenen Stoffe legt man Gesicht auf Gesicht übereinander und zeichnet laut „Abbildung 1“ diagonale Linien auf, von Ecke zur Ecke auf. Die roten Punkte sollen die Stecknadeln sein, die die beiden Stofflagen zusammenhalten.

An den Linien wird beidseitig Füßchen nah entlang genäht (gestrichelte Linie/ Abbildung 2). Danach schneidet man auf der gemalten Linie, sowie senkrecht und Waagerecht (siehe durchgezogenen Linien) entlang und bügelt die Stofflagen auseinander, schon hat man exakt gleichgroße Patchwork Vierecke. Diese werden dann gewürfelt, bis das Motiv gefällt. Die Vierecke werden dann wiederum aneinander genäht, so dass sie ein Viereck von ca. 20 x 20 cm ergeben. Dies Viereck kann man jetzt zu einem Topflappen verarbeiten, oder man macht noch mehrere solcher Patchwork Vierecke und arbeitet eine Decke daraus.

 

mehr von meinen Anleitungen findest du unter http://dieflinkenspulchen.blogspot.de/



Dieses Material benötigst du:
  • Garn,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Garn,
  • Linial,
  • Nähmaschiene,
  • Schere oder Rolllinial,
  • Stift,
  • Stoff




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.