Garten der Sinne und Un-Sinne

Ein neues Projekt der Maschen-Gilde Osnabrück um Ute Krugmann:
Die Frauen der „Maschen-Gilde“ geben den Bäumen und großen Pflanzen eine Stimme! Wie zornig, liebevoll, schüchtern, neugierig, verrückt, konservativ oder theatralisch können Bäume eigentlich sein? Was würden sie uns erzählen, wenn sie sich auf den Weg machen könnten? Bäume erleben so viel! Wenn sie erzählen könnten, welche interessanten Gespräche und Szenarien sich zu ihren Füßen über Jahre oder Jahrzehnte abgespielt haben… Haben Bäume eigentlich auch Wünsche? Wollen sie vielleicht mal verreisen oder ins Kino gehen? Geben wir Ihnen eine Bühne, auf der sie zu Wort kommen! Die Mitglieder der Maschen-Gilde schlüpfen in die Haut von gehäkelten/gestrickten Bäumen und großen Pflanzen, die sich zu Wort melden. Fantasievolle Dekos erzählen von durchlebten Ideen, manch ein Baum gibt vielleicht einige Geheimnisse preis? Wer weiß? Jeder Baum erzählt eine Geschichte, wenn der Betrachter sich auf ihn einläßt, aufmerksam schaut und sich auf ein Gespräch ohne Worte freut.
Die Baumgestalten stecken in gestrickten/gehäkelten Kostümen, die sehr aufwändig gearbeitet sind. Alle Materialien sind erlaubt. Wir freuen uns sehr über Unterstützung, um dieses Projekt zum Leben zu erwecken. Wer hat Spaß daran, bis zur Kulturnacht ein fantastisches Kostüm zu entwickeln und mit uns gemeinsam am 05.09.2015 in Osnabrück aufzutreten?

. Das Event wird online mit tollen Fotos und Kommentaren und allen Namen teilnehmender Maschen-KünstlerInnen veröffentlicht!

Auf weitere Ideen freuen wir uns!

Informationen: maschengilde@gmx.net oder Tel. 0541-29558 Ute Krugmann

Garten der Sinne und Un-Sinne Wann: 05.09.2015 von 18:00 - 22:00 Uhr
Wo:
Altstadt
Hegerstraße, Marienstraße, Große Gildewart, Marktplatz vor dem Rathaus
49074 Osnabrück


0541-29558
info@ute-krugmann.de; maschengilde@gmx.net
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.