Einzelheft

HANDMADE Kultur Magazin Nr.3/2014

Handmade Kultur Magazin 03/2014

6,90 €


Das HANDMADE Kultur Magazin Nr. 3 (Juli–Oktober 2014) erschien am 17.07.2014.

Unsere Anleitungen zum Selbermachen:

// KINDERPROJEKT
1. Klamotten batiken. Wie scheckig!

// NÄHEN
2. maXi + miDi: Der Rock in zwei Längen mit Schnittmuster zum Download
3. Sommerhut zum Wenden. Mit Schnittmuster im Heft.
4. Oberteile in Tangram-Style. Mit Schnittmuster zum Download.

// HÄKELN
5. Das Einkaufsnetz. Wie luftig!

// REDESIGN
6. Sonnenschirm und Liegestuhl neu beziehen. Da bleiben wir für immer und ewig sitzen.

// PAPIER
7. Eine Pferdekopf gefaltet. Mit Vorlage zum Download.
8. Lampenschirm, gesteckt und gefaltet. Mach mal das Licht an!

// DIY
9. Eine Kuckucksuhr aus Fimo. Kuckuck!
10. Das schnellste DIY der Welt: der Visitenkartenhalter. Die Italiener wieder …
11. Die Brillengarderobe. Ganz und gar Sichtbar!
12. Bilderrahmen selbst gebaut. Mit Gezier!

//UPCYCLING
13. Wenn Babys auf Jeans stehen. Eine Schaukel zum Mitnehmen.

// WOHNEN
14. Tapetenkacheln selbst bedruckt. Freischwimmer an die Wand!

// STRICKEN
15. Jacke
mit Kapuze und Zipper. Wie kuschlig!

// SCHMUCK
16. Statementkette aus Pistazien. Munter klunkern!–

//KNÜPFEN
17. Makramee, Juchee! Die Hängematte zum Abhängen.

Downloads:
Rock SchnittmusterBlusen Schnittmuster und Pferdekopf Faltvorlage

Inhaltsverzeichnis

Und noch vieles mehr. Fahre mit der Maus über das Inhaltsverzeichnis und zoome dich so ins Bild.

Inhalt3_2014-1-2

und sonst noch:

Deutschlands Kleingärnter sagen: „Wir sind die Schreber!“, buddeln sich durch städtische Brachen und lassen sich von unserem Fotografen Dirk Eisermann ablichten. Palmette, Rhomben, Spiralen? Ja, das sind geometrische Formen, die zusammengesetzt, abgefahrere Ornamente ergeben können. Das wussten schon die Höhlenmenschen, die dem Ganzen kein Ende, sondern einen Anfang setzten. Joanna Klyz-Hackbarth weiß da mehr.

Wer beim Toiletten-Papier kaufen rot wird (doch, so etwas gibt es!), der sollte sich unbedingt Thordis DIY-Kolumne antun, denn sie nennt gute Gründe, die alles nur noch halb so schlimm erscheinen lassen.

Judith guckt derweil bei einer Münchner Modistenwerkstatt ein. Wer’s noch nicht gewusst hat, das sind die Hutmacher. Doch, das kann man noch lernen, mit Gesellenbrief und allem drum und dran.

Schnuppe von Gwinner ist unterwegs gewesen in Britannien. Dort traf sie Andy Hazell, der sie durch seinen gigantischen Fuhrpark führte. Und nicht nur das.

Stefanie Mixa hat ganz viele Menschen getroffen, die beides haben: einen Blog und einen Shop. Wie sich beides optimal verknüfen lässt, davon berichten sie. Vielleicht könnt ihr euch da ja was abgucken!

Schwester Teresa zeigt ihre gestickten Bilder und Gioia entdeckt für uns ihre Heimat neu: Handmade Venedig!

Viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe wünscht euch
das HANDMADE Kultur Team