DIY Camera Case // Anleitung für eine Kamera Hülle.


Hallo! :) Dies ist eine Schritt-für-Schritt Nähanleitung für eine Kamerahülle um tolle Kameras perfekt zu schützen. :)
Falls ihr Fragen habt, schreibt mir und wenn ihr die Bilder anklickt, dann werden sie richtig groß. :)

In case you only speak ENGLISH, you can find the tutorial in English on my my blog. :)


Dieses Material benötigst du:
Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Vorbereitung.

camerabag1 1. Zeichne das Muster ähnlich wie meins und schneide es aus. Die Größe hängt von der Größe Deiner Kamera ab. :)
2. Schneide damit 2 Stoffschichten und eine Schicht Futterstoff (ich habe Polyester Vlies genommen) aus.
3. Bügel den ausgeschnittenen Stoff.
4. Wie Du auf Bild 4 sehen kannst, hast Du nun jeweils 3 verschiedene Schichten für alle 3 Teile des Musters.

2Fest stecken und vernähen.

camerabag2 5. Dann ist es wichtig, die Schichten in eine gewissen Reihenfolge zu bringen: Die unterste Schicht Stoff ist die, die Du auf der Innenseite haben möchtest, dann kommt der Stoff für die Außenseite mit der farbigen oder gemusterten Seite nach unten und dann legst Du oben den Futterstoff hinauf.
6. Befestige alle 3 Schichten mit Sicherheitsnadeln.
7. So sollte das aussehen. :)
8. Dann, wenn Du das mit allen 3 Teilen des Musters gemacht hast, nähe jeweils alle 3 Schichten an den Rändern aufeinander und lasse dabei eine Öffnung an einer Seite, so dass Du es hinterher umdrehen kannst, damit man den Futterstoff nicht mehr sieht, denn der verschwindet dann innen zwischen den 2 Stoffschichten.

3Fertigstellung der 3 Teile.

camerabag3 9. + 10. Als nächstes dreh die Außenseite nach Innen und tu dies mit allen 3 Teilen, mit dem großen und den kleinen Teilen.
11. So sollte es dann aussehen, wenn Du das Futter bei allen 3 Teilen hinein gedreht hast. :)
12. Die Teile, die Du dafür offen gelassen hast, die Außenseite nach innen zu wenden, müssen nun geschlossen werden, also mache dort von außen eine Naht, so dass alle 3 Teile fertig sind und man das Futter nicht mehr sehen kann.

4Zusammenfügen der kleinen Teile.

camerabag4 13. Nimm die zwei kleinen Teile, stecke sie an der geraden Seite aufeinander, wobei die farbigen oder gemusterten Seiten, die Du später außen haben möchtest, sich gegenseitig berühren.
14. + 15. Nähe sie aufeinander, so dass es aussieht wie auf den Bilder, wenn Du sie auseinander klappst.
16. Stecke Schrägband auf die geraden Seiten des Stoffstückes, welches Du gerade zusammen genäht hast, dann nähe es dort fest.

5Aneinandernähen der Einzelteile.

camerabag5 17. Um die Form einer Kamerahülle zu bekommen, musst Du nun beide Teile aneinander heften. Fixiere sie mit Stecknadeln aneinander. Indem Du das tust, müssen die Seiten, die später auf der Außenseite sein sollen, sich innen gegenseitig berühren.
18. Nähe sie aufeinander.
19. Stelle sicher, dass die Nähte fest und robust genug sind.
20. Dann drehe die Innenseite der Hülle nach außen. :)

6Schrägband annähen.

camerabag6 21. - 24. Was Du nun noch machen musst ist das Annähen des Schrägbandes, um die Ränder der Hülle zu fixieren. Also stecke es mit Stecknadeln fest und nähe es an. Ich habe so außerdem noch mein Label angebracht. :)

7Klettverschluss und Fertigstellung

camerabag7 25. This is how it looks like when you put the camera onto the case. Depending on the length of your pattern, there is enough space for a large objective lens.
26. + 27. Zum Schluss nähe wie auf den Fotos 2 Stückchen Klettverschluss an die beiden längeren Enden, so dass Du die Hülle schließen kannst. :) Dann kannst Du die Kamera in die Hülle hinein stecken.

8Fertig! :)

camerabag8 So sollte das Ganze dann hinterher aussehen! :)
Viel Spaß dabei und wenn Du fragen hast, kannst Du mir gerne eine Mail dazu schreiben. :)

9 Antworten auf DIY Camera Case // Anleitung für eine Kamera Hülle.

  1. hallöchen, ich hätte mal ne bescheidene frage, bin auf die seite gestossen, weil ich für meine dlsr ne hülle gesucht habe. wollte die nun nachnähen, aber irgendwo hab ich nen denkfehler. ich bekomm die seiten der kamera einfach nicht zu.. wäre super lieb wenn mir jemand helfen könnte. LG Nicole ;)


    • Wie meinst Du das, Du bekommst Die Seiten der Kamera nicht zu? :) Erklär mal genauer, dann kann ich vielleicht helfen. :)


    • Also, ich habe aus einem alten stück stoff, mal die umrisse ausgeschnitten und um die kamera gelegt. aber an den seiten, quasi da, wo man die kamera festhält, ist das alles offen, das heißt die kamera ist ist im “eingepackten zustand noch zu sehen. ich hab nun schon überlegt, ob es vielleicht daran liegt das ich das schnittmuster zuknapp berechnet habe. vielleicht muss ich es breiter machen.. irgendwie hab ich da voll nen blackout


    • Ah, verstehe. :) Also, jede Kamera hat ja eine andere Größe und Form und die Vorlage die Du oben auf den Bildern siehst habe cih ja an meine Kamera angepasst. Halte Dich grob an die Form und probier das erstmal auf Papier aus und pack dann die Kamera in die Form ein. :) Wenn da noch was raus guckt oder nicht richtig passt, hast Du Dir die Vorlage vielleicht zu klein gemacht. Das Problem hatte ich beim 1. Mal auch, da hab ich mich verschätzt und dann hat die Kamera nicht rein gepasst. :D
      Hilft Dir das, oder hast Du noch mehr Fragen? ;)


    • Also so wie ich vermutet habe. ich werde bestimmt noch ein paar fragen haben :p ich hab ja das prob, das mein objektiv nicht mittig von der kamera sitzt sondernd son bisschen mehr nach rechts versetzt, as macht die sache ja etwas komplizierter.. wie groß ist deine vorlage denn ungefähr?? meine ist etwa 45 x 38 groß werd.. werd mich aber nachher noch mal ranwagen.. ich danke dir und mach weiter so, ich bin nähanfängerin und probier gern mal was neues aus LG


    • Huhu nochmal! :) Hast Du es mittlerweile hinbekommen? :) Meine Vorlage war ca. 45cm lang und an dein beiden Teilen, die später mit Klett zusammen kommen, ist sie 30cm breit und am “Körper” der Kamera ca. 20cm breit. :)


  2. Klasse! ♥ ♥


  3. Oh wow, die ist toll


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>