A Summer’s Tale Festival – Wir sind dabei!

wir sind beim

Anfang August feiert das A Summer’s Tale Festival in der Lüneburger Heide seine Premiere. Vier Tage lang stehen Konzerte, Performances, Lesungen, Workshops und noch viel, viel mehr auf dem Programm. Für die ganze Familie ist was dabei und ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!

Alle Infos zum Festival findet ihr hier: www.asummerstale.de

Und wir sind ebenfalls mit dabei, mit coolen DIY-Workshops zum Thema „Design deine Espadrilles“. Unterstützt werden wir dabei von Prym, die Espadrilles-SohlenStoff in vielen tollen Farben und Espadrilles-Kreativgarn zur Verfügung stellen!

Espadrilles-Workshop_5

Workshop: Espadrilles nähen

Espadrilles, die luftigen Treter aus Leinen und Korbsohle, sind perfektes Schuhwerk für Festivals. Wie Ihr Euch ein ganz individuelles Paar selbst gestalten könnt, erfahrt Ihr in unserem 90minütigen Workshop. Eure selbst designten Espadrilles könnt Ihr anschließend gleich anziehen und mit nach Hause nehmen! Den Workshop leiten Elke, Dörte und Marion – wir sind schon ganz aufgeregt und freuen uns auf euch!

Dieser Workshop wird mehrmals angeboten. Die genauen Termine folgen in Kürze. Er ist nur mit einer begrenzten Teilnehmerzahl durchführbar. Wer sicher weiß, dass er teilnehmen möchte, kann per E-Mail an [email protected] einen Platz reservieren (Betreff: Espadrilles – Schuhgröße bitte angeben).

Sponsored by

Logo_Prym_2

Hier findet ihr das gesamte Workshop-Programm des A Summer’s Tale Festivals.

Das finden wir gut!, In eigener Sache | , , | 1 Kommentar
Ein Kommentar
  1. Ich bun Kunde bei Prym und möchte gern mit auf Ihre Seite.
    Biete sehr viele verschiedene Kurse in meinem Geschäft an.
    Jeden ersten Samstag im Monat Kinder Nähen – Ferienkurse für Kinder – Schultüten Workshops – jeden Montag wechselnde Themen Workshops – Kindergeburtstags Events – Freundinnen Tage – Junggesellinnen Abschieds Nähen und Nähkurse für Erwachsene.
    Steht aktuell alles auf der Homepage.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen !
    Mit freundlichen Grüßen
    Martina Specht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.