Dürfen wir vorstellen: ein kreatives Stadtkind

Wer bist du, was machs01-Chuchikind-StefanieMoellert du beruflich, wo lebst du?

Hallo, ich bin Steffi (36), lebe mit meinem Mann und meinem dreijährigen Sohn in Frankfurt und unterrichte dort Mathematik und Chemie und blogge auf Cuchikind.

Was gefällt dir an deinem Wohnort am Besten und was vermisst du in Frankfurt oder der Umgebung?

Ich bin in einem Dorf groß geworden, dann nach Darmstadt gezogen und dank meines Mannes in Frankfurt gelandet. Wir leben im Stadtteil Sachsenhausen, den ich liebe und ich vermisse eigentlich gar nichts. Wobei doch, wir hätten gerne ein eigenes Haus oder zumindest eine größere Wohnung – aber ich bin ein Stadtkind und möchte gerne hier bleiben.

01-Chuchikind-StefanieMoeller

Seit wann bist so so kreativ? Gibt es eine Bastel-DIY-Kindheitserinnerung, die du gerne mit uns teilen möchtest?

Meine Mutter hat früher Puppen selbst gemacht und mein Vater malt Ölbilder. Ich habe schon als Kind sehr viel gebastelt und mache das unheimlich gerne. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich zusammen mit meiner Mutter einen großen Heißluftballon gebastelt habe, in dem der Weihnachtsmann saß und an dem 24 Filzsäckchen hingen. Der hing dann im Treppenhaus und jeden Tag durfte einer von uns ein Säckchen aufmachen.

02-Chuchikind-StefanieMoeller

Mit welchem Material arbeitest du am Liebsten und warum?

Damit es nicht langweilig wird, arbeite ich gerne mit unterschiedlichen Dingen. Am liebsten mag ich Papier, aber auch gerne Stoff und Wolle – oder die Kombination aus Allem. Beton- und Holzarbeiten mache ich gerne mit meinem Mann zusammen.

03-Chuchikind-StefanieMoeller

Wann und warum hast du angefangen zu bloggen? Wie bist du auf den Namen gekommen?
Ich habe angefangen zu nähen als ich schwanger war. Als Finn auf der Welt war, wollte ich meine Anleitungen irgendwo festhalten und habe mich für einen Blog entschieden. Es sollte eigentlich erst nur etwas für mich selbst sein, ich hätte nie gedacht, dass ich jetzt doch so viele Leser habe.
„Cuchi“ ist spanisch und heißt niedlich. Darauf bin ich gekommen, weil ich drei Monate in einem spanischen Kindergarten gearbeitet habe und die Sprache gerne mag.

04-Chuchikind-StefanieMoeller

Wie bzw. hat dich dein Kind in deiner Kreativität verändert?
Ja, auf jeden Fall, ohne Finn hätte ich nie angefangen so richtig zu nähen und hätte auch keinen Nähkurs besucht. Außerdem überlege ich mir dank ihm immer wieder Party- oder Kinderzimmerdeko-Ideen.

Wie sehr beziehst du dein Kind beim Basteln mit ein? Hast du einen Tipp wie Eltern ihre Kindern für das Basteln und Werkeln begeistern können?

Finn ist mit seinen drei Jahren noch etwas zu klein, um selber zu nähen oder zu basteln. Wir haben zusammen Kartoffeldruck gemacht und er darf die Themen der Kuchen oder Ähnliches bestimmen. Ich möchte auf jeden Fall viel weiterhin mit ihm basteln.

Für Kinder gibt es Nähkurse oder Bastelcamps. Wenn die Kleinen Spaß an der Sache haben, gibt es so viele Ideen im Internet. Für Kinder ist es schön, wenn sie ihr eigenes Bastelmaterial haben und wenn sie etwas ganz alleine geschaffen haben. Es gibt schöne Bastelsets von vielen verschiedenen Verlagen, das finde ich prima.

05-Chuchikind-StefanieMoeller
Was machst du bei einer Ideen-Blockade?

Das ist mir ehrlich gesagt noch nie passiert. Ich habe höchstens mal Zeitprobleme. Ich hole mir Anregungen auf Messen, bei anderen Bloggern oder auf Pinterest.

06-Chuchikind-StefanieMoeller

Kannst du uns bereits eine Herbst-DIY-Vorschau von deinem Blog geben – gibt es eine Idee an der du sitzt?

Ich werde wohl wieder eine Laterne basteln und die ersten Vorbereitungen meines DIY-Adventskalenders laufen schon, der in das dritte Jahr geht. Dieses Mal werden 24 Blogger ihre „Weihnachtlichen Geschenkverpackungen“ präsentieren. Das kostet immer einiges an Organisation.

Danke dir, liebe Steffi und weiterhin viel Spaß beim Werkeln. Ich schaue jetzt bei Cuchikind vorbei und hole mir Inspiration für einen gemeinsamen Bastelnachmittag mit meinem Sohn.

INTERVIEW: Lina Samoske
BILDER: Stefanie Möller

Blogstars | , , , , | Einen Kommentar schreiben
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.