Unterstütze per Crowdfunding: den wachsenden Kalender

Du denkst, Wandkalender sind ja sowas von gestern? Dann kennst du wahrscheinlich noch nicht den Wachsenden Kalender!

Dieser Kalender ist anders als die andern. Anstatt nach einem Jahr ins Altpapier zu wandern, wachsen aus ihm Blumen und Gemüse.

Wie geht das?

Der Wachsende Kalender stellt dir jeden Monat abwechselnd eine Blumen- oder Gemüsesorte vor und der Clou dabei: deren Samen stecken im Kalenderblatt selbst drin! Dieses kannst du am Ende des Monats ausreißen und tatsächlich einpflanzen. Wenn du eifrig gießt und dich gut darum kümmerst, kannst du schon nach kurzer Zeit die ersten Keimlinge beim Sprießen beobachten … Außerdem erzählt dir der Kalender das ein oder andere witzige oder wissenswerte Detail zu deinen Pflänzchen, das du so vielleicht noch nie gehört hast!

Wie der Kalender genau funktioniert, kannst du dir übrigens auch in diesem Video anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=SM373I-2-gE

Warum das Ganze?

Ein Kalender ist typischerweise nur für einen begrenzten Zeitraum nutzbar und wird danach, wie viele Produkt in unserem Alltag, entsorgt. Der Wachsende Kalender macht das besser: derjenige Teil, der nutzlos wird – also das Kalenderblatt – verwandelt sich mit etwas Glück in leckeres Gemüse und hübsche Blumen. Der andere Teil, ein Buch mit kuriosen Fakten und schönen Illustrationen, bleibt als Nachschlagewerk zu deinem kleinen Kalendergarten ebenfalls nachhaltig nützlich. Und dabei kannst du ganz einfach nebenbei deinen grünen Daumen entdecken!

Wo bekomme ich den Wachsenden Kalender?

Der Wachsenden Kalender wurde erst letztes Jahr von drei Studenten der Uni Erlangen-Nürnberg entwickelt und bisher nur in sehr kleiner Auflage verkauft. Aktuell suchen die drei Unterstützung in Form einer Crowdfunding-Kampagne auf https://www.startnext.com/der-wachsende-kalender, damit dieses Jahr mehr Kalender gesät und geerntet werden können. Hier kannst du mit deiner Kalender-Vorbestellung zum Erfolg der Kampagne und damit dem Wachsenden Kalender 2019 beitragen!

Wir sagen: Mitmachen und wachsen lassen!

Das finden wir gut! | Einen Kommentar schreiben
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.