Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Handmade Kultur baut größte Kursdatenbank für DIY und Handmade Szene in Deutschland auf

Hamburg, 28.03.2011 von Britta Kuntoff

Handmade Kultur, das Social Network für alle Selbermacher, will das größte Kursverzeichnis Deutschlands aufbauen. „Die Szene wächst täglich!“, sagt Dörte Brilling, und diese Szene möchte vor allem eins: nämlich dazulernen. „Das Stricken, Nähen oder Regale bauen wird einem ja nicht in die Wiege gelegt. Das muss man erlernen“, weiß die Hamburgerin Handmade Kulturinitiatorin.

Kursanbieter und Kursteilnehmer zusammen zu bringen, ist Absicht der neu installierten Kursdatenbank auf Handmade Kultur. Hier können seit heute Kursanbieter Kurse, die für die Handmade- und DIY-Szene interessant sind, direkt inserieren. „Das kann jeder sein, der Kurse oder Workshops gibt … der Tischler, die Siebdruckerin, die Schneiderin, die Schmuckschmiedin. Alle sollten das nutzen.“, rät Dörte.

Dass hier ein großer Bedarf besteht, hat die passionierte Möbelbauerin am eigenen Leib erfahren, und zwar als sie über Google nach einem Tischlerkurs in ihrer Nähe suchte. „Viele Tischlerwerkstätten bieten Kurse an, aber keiner weiß davon. Auf den Webseiten sind die Kursangebote zwar veröffentlicht, aber die Webpräsenzen sind meistens schlecht bis gar nicht für Suchmaschinen optimiert und so auch nicht über Suchanfragen erreichbar. Und zufällig einen Flyer von einem Tischlerkurs in seinem Stammcafe finden? Eher unwahrscheinlich.“

Dafür gibt es jetzt also das Handmade Kultur Portal! Alle Kursanbieter, die noch Schüler für ihre Kurse suchen, können sich noch bis Ende Juni kostenlos registrieren und ein Jahr lang ihr komplettes Kursangebot auf Handmade Kultur, ebenfalls kostenlos, inserieren.

Das Team von Handmade Kultur bietet ein professionelles und permanentes Suchmaschinenmarketing, sodass sämtliche Kurse und Workshops von Fürstenfeldbruck über Hagen bis hin nach Brodersby erfolgreich an eine wissbegierige Schülerschaft vermittelt werden können.

Handmade Kultur ist ein crossmediales Produkt mit Online-Ausstellungsfläche für handgemachte Projekte und ein Print-Magazin mit den besten Projekten des Portals.

http://www.handmadekultur.de. Sei dabei!

Das finden wir gut!, In eigener Sache | , , , , | 2 Kommentare
2 Kommentare
  1. Stelle deine Kursangebote und Workshops auf’s Portal. Anleitung findest du unter: https://www.handmadekultur.de/kurse-diy-handmade_1426/wie-stelle-ich-meine-kurse-ins-portal.
    Und weil doppelt besser hält, schick eine Mail an: jkoester@handmadekultur.de mit dem Betreff: Ich will auf den DIY Stadtplan Hamburg. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.