Waldtiere aus buntem Herbstlaub


Lust mit mir Waldtiere aus buntem Herbstlaub zu legen? Wenn du die getrockneten und gepressten Herbstblätter ein bisschen drehst und wendest kommst du schnell auf unglaublich schöne Ideen. Eichenblätter sehen ein wenig aus wie das Geweih von Hirschen und Elchen. Die gelben Blätter vom Ginkgobaum erinnern mich an die Flossen von Fischen…
blog.hellomime.eu



Dieses Material benötigst du:
  • Herbstblätter,
  • Klebstoff,
  • Papier,
  • Wackelaugen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere
So macht man das:

1...

Unternehme einen schönen Herbstspaziergang und sammle die von gelb bis rot verfärbten Blätter von vielen verschiedenen Baumsorten. Um so mehr verschiedene Blattformen und Blattgrößen du gesammelt hast, desto kreativere Figuren kannst du später legen. Sammle auch kleine Ästchen, Samen oder Nüsse von Bäumen.

2...

Jetzt musst du die gesammelten Herbstblätter erst ein paar Tage lang zwischen alte Zeitschriften legen und diese beschweren, damit die Blätter ihre letzte Feuchtigkeit abgeben und glatt wie ein Papier werden.

3...

Nun darfst du endlich die Blätter legen, Waldtiere und Figuren kreieren. Hast du eine Figur gelegt, klebst du sie anschließend genau in dieser Anordnung mit Klebstoff auf ein Blatt Papier. Klebe zusätzliche zwei Wackelaugen ins Gesicht. Fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.