ärmellose Armlöcher sauber verarbeiten

ärmellose Armlöcher sauber verarbeiten ärmellose Armlöcher sauber verarbeiten ärmellose Armlöcher sauber verarbeiten ärmellose Armlöcher sauber verarbeiten

Ich habe ein Schnittmuster und eine Anleitung für ein einfaches Kinderkleid gemacht (https://schoenesachenblog.wordpress.com/2017/04/04/schnittkonstruktion-fuer-anfaenger-ein-schnittmuster-fuer-ein-sommerliches-jersey-kleid-selber-konstruieren-teil-1/). Das Kleid hat keine Ärmel. Aber damit die Armlöcher nicht so ganz langweilig aussehen, habe ich auf das Armloch einen Streifen Jerseystoff gesetzt.

Diese Verarbeitung mit dem Stoffstreifen kann ich dir nur empfehlen. Egal, ob du ein Shirt oder ein Kleid nähen willst, so kannst du aus einem ärmellosen Oberteil einen schönen Hingucker machen.



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1...

Du brauchst ein ärmelloses Oberteil (egal, ob Kleid oder Shirt) und einen breiten Stoffstreifen.
Der Stoffstreifen muss breiter sein als fertig gefalztes Schrägband. Aber, nicht zu breit, vielleicht 6cm (in der Mitte gefaltet + 1cm Nahtzugabe an jeder Seite –> die fertige Breite wird 2cm breit sein --> wie auf dem Foto).
Dann misst du dein Armloch am Vorderteil und am Rückenteil. Dieser Wert gibt an, wie lang dein Stoffstreifen sein muss.
Der Streifen wird aus Jerseystoff quer zum Fadenlauf zugeschnitten. (Gewebte Stoff gehen auch. Aber dann musst du den Stoffstreifen schräg zum Fadenlauf zuschneiden.)
Schneid zwei Stoffstreifen zu. Einen für jedes Armloch.

2...

Normalerweise näht man die meisten Kleidungsstücke „symetrisch“ zusammen; Schulternähte schließen, Ärmel einsetzen, Seitenähte schließen. – Aber, man kann die Armlöcher und das Halsloch besser versäubern, wenn man die Nähte in einer anderen Reihenfolge zusammen näht:

3...

4allgemeine Nähanleitung

1. Schließ die eine Schulternaht.
2. Fass das Halsloch ein. Sicher das Armloch mit einem der kurzen Stoffstreifen. (--> wie das geht, beschreibe ich im nächsten Absatz.)
3. Schließ die zweite Schulternaht.
4. Sicher das zweite Armloch mit dem zweiten Stoffstreifen.
5. Näh die zweite Seitennaht zusammen.
6. Sicher den Saum.
Fertig ist das Kleidchen (oder das Shirt)!

5Nähanleitung "Armlöcher versäubern"

1. Schließ die Schulternaht.
2. Falte den Stoffstreifen der Länge nach. Stepp den Stoffstreifen auf die linke Stoffseite des Armloch.
3. Schneide die Nahtzugabe schmal zurück. Bügel die Naht.
4. Klapp den Stoffstreifen auf die rechte Seite.
5. Damit der Streifen bleibt, wo er hingehört, sicherst du den Stoff mit kleinen Nähten.
6. An der Seitennaht fasst du den Stoffstreifen beim Schließen der Naht.

6...

So sieht das fertige Armloch/Kleid aus.

Gefällt dir diese Anleitung? Weitere Verarbeitungstips und kostenlose Anleitungen zum Nachbauen findest du auf meinem Blog https://schoenesachenblog.wordpress.com/

bis bald,
Andrea





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.