Alte Blumentöpfe im neuen Look

Alte Blumentöpfe im neuen Look Alte Blumentöpfe im neuen Look Alte Blumentöpfe im neuen Look Alte Blumentöpfe im neuen Look Alte Blumentöpfe im neuen Look Alte Blumentöpfe im neuen Look

Du hast alte Blumentöpfe und sie passen nicht mehr zu deiner Einrichtung? Perfekt! Wie wäre es denen einen neuen Look zu verpassen? Ich bin mir sicher, dass die Töpfe es kaum abwarten können wieder ganz frisch und stylisch auszusehen!

Es sind nur wenige Schritte. Mach’s dir gemütlich, eventuell eine Tasse Tee (oder Kaffee) dazu und schon kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen!

Bist du bereit für dieses DIY-Tutorial? :)



Dieses Material benötigst du:
  • Acryllack aus der Spraydose,
  • ,
  • Permanent-Marker in schwarz
So macht man das:

1Erster Schritt zum neuen Look!

Bevor du mit dem Sprayen anfängst, wäre es ganz gut, wenn du die Töpfe zunächst einmal kurz sauber machst. Und gut trocknest. Und dann kann es auch schon gleich weiter gehen..

2Spray Spray Spray

Lege deinen Blumentopf in eine Pappkiste. (so habe ich es gemacht, gibt bestimmt auch andere Möglichkeiten ^^)
Und dann darfst du sie in beliebiger Farbe sprayen. Für diesen Look habe ich "WEIß" gewählt!

3"Trockenphase"

Am besten du trägst zwei Schichten (oder sogar noch mehrere) auf. Und dannnnnnn: einfach trocknen lassen.
(In der Zwischenzeit kannst du dich schon inspirieren lassen, wie du die Blumentöpfe weiter bemalen möchtest.

4Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Das ist der Schritt, der mir persönlich am meisten Spaß gemacht hat :)
Ich mag schlichte und einfache Formen. Etwas minimalistisch.
Mithilfe von Malerkrepp habe ich mir "Dreiecke" geformt, um so die nicht beklebten Stellen mit einem schwarzen Permanent-Marker ausmalen zu können.
Du kannst aber auch Pünktchen, Striche, Blümchen, oder dir andere coole Muster ausdenken.

5...und fertig ist der neue Blumentopf-Look!

Ich bin mir sicher, deiner Pflanze gefällt der neue "Partner".

Eine schwarz-weiß Kombination kommt besonders gut vor einer farbigen Wand zur Geltung!
Viel Spaß beim Nachmachen!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.