{Anleitung} DIY Glas Untersetzer mit Stern nähen | Schnittmuster (Download)


Heute möchte ich euch zeigen, wie man ganz schnell noch für Weihnachten den Festtagstisch verschönt.

Die Glasuntersetzer werden aus Filz sechseckig zugeschnitten und mit einem Stern aufgepeppt.

Dafür gibt es auf meinem Blog die dazugehörigen Download Schablonen. Super schnell gezaubert (12x/3 Stunden) und super schön!

Falls dir meine Designbeispiele zu bunt sind, dann stelle sie einfach in deinen Wunschfarben und Stoffen her. ;-)

Für 12 Glasuntersetzer benötigst du dieses Material und Hilfsmittel:
– Filz je Farbe: ca. 26 x 33cm
– schöne Weihnachtsstoffe, je Muster: ca. 16 x 25cm
– Haftvlies/Fliesofix
– Bastelmesser oder Rollschneider
– Sternen Schablone
– Bleistift zum Anzeichnen
– Papierschere
– Nähmaschine mit passendem Garn

 

Wollt ihr noch mehr erfahren, dann lest auf meinem Blog weiter:

✿ Sternenzauber Themenwoche | Glasuntersetzer mit Stern – DIY – Freebie

 

 



Dieses Material benötigst du:
  • 100 % Baumwollstoff,
  • Filzplatten,
  • Fliesofix

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 x Nähmaschine,
  • Bastelmesser (Cuttermesser),
  • Bleistift,
  • eine Schablone oder ein ausgedrucktes Motiv,
  • Papierschere
So macht man das:

1Stoff auswählen, Schablonen ausdrucken

Zuerst wählst du die Stoffe und den Filz aus.
Hier habe ich drei unterschiedliche Baumwollstoffe mit Weihnachtsmotiven ausgesucht und zusätzlich dicken Filz, den ich beim Discounter gefunden habe. Du kannst den Filz aber auch im Bastelladen kaufen, er sollte etwa eine Mindestdicke von 0,4cm haben.

Drucke dir die Schablonen aus und verwende am besten dickeres Papier oder Pappe für die Schablonen.

2Stoffe ausschneiden, Haftvlies aufbügeln und Schablonen anzeichnen

Schneide dir die Stoffstücke zu und bügle das Haftvlies von der Rückseite (linke Seite) des Stoffs darauf. Das Bügeleisen wird dabei auf Stufe 1-2 eingestellt. Nicht zu heiß bügeln, sonst nimmt der Filz schaden. Danach die Sterne auf das Papier (Haftvlies-Rückseite), mit der Sternschablone aufzeichnen (4 pro Stoffstück).

3Sterne zuschneiden

Anschließend werden die Sterne ausgeschnitten. Das geht mit dem zweiseitigen Haftvlies ganz wunderbar. Verwende bitte dafür eine Papierschere, sonst leidet deine Stoffschere zu sehr! ;-)

4Filz zuschneiden

Bald darauf kann der Filz ausgeschnitten werden. Dafür eignet sich ein Bastelmesser oder aber auch ein Rollschneider.

Zeichne dir das Hexagon auf den Filz oder falls du eine dicke Schablone ausgeschnitten hast, kannst du auch direkt ausschneiden. Dann hast du keine Markierungsstift Reste und der Untersetzer sieht viel schöner aus. Durch die 6-eckige Form lässt sich der Filz auch ganz leicht zurechtschneiden. ;-)

5Haftvlies entfernen

Von den Sternen darfst du nun das Haftvlies abziehen. Dort kannst du auf der Rückseite die gummierte Schicht des Haftvlies ertasten. Lege dann die Sterne mit der "Klebeseite" nach unten auf den Filz.

6Sterne fixieren

So kannst du deren Position bestimmen und hinlegen, wie es dir gefällt. :-)
Bügle die Sterne vorsichtig - mit Bügelstufe 2 - auf den Filz, um sie zu fixieren.

7Stern festnähen

Mit einem Gradstich nähe den Stern klappkantig auf dem Glasuntersetzer fest.
So hält er besser und die farbige Naht ist noch ein extra Farbtupfer. :-)

Wer keine Nähmaschine hat, kann diesen Schritt auch weglassen, denn durch das Haftvlies "klebt" der Stern auf dem Filz. ;-)

8Untersetzer zusammenfügen

Das oben aufgelistete Material ist ausreichend für 12 Glasuntersetzer.
Werden alle zusammengelegt, können sie auch als Topfuntersetzer verwendet werden.

9Fertig!!

Nun sind deine neuen Glasuntersetzer fertig, die Party kann beginnen!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Feiern!!!!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.