Weihnachtsbäckerei


Wie das duftet!

Heute haben uns Jascha, Janno und Jil aus Berlin zum Adventskaffee eingeladen. Setzt euch dazu, es gibt Selbstgebackenes aus der Weihnachtsbäckerei!

Die Weihnachtsbäckerei ist komplett aus Recyclingmaterial. Es wurde nichts Neues dafür angeschafft!

Idee und Anleitung: Claudia Scholl

Fotos: Anna Deppe



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Karton,
  • 1 Joghurtbecherpalette,
  • Deko (Perlen,
  • Farbe,
  • Glitzerpulver usw.),
  • Pappe,
  • Pappe für die Rückwand

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Buntstifte,
  • Cutter,
  • Heißklebepistole,
  • Klebe,
  • Pinsel,
  • Schere
So macht man das:

1Verkaufsregal

Zuerst wird die Pappe als Rückwand an die Joghurtbecherpalette geklebt. Wir verwenden zum Verkleben Heißkleber, weil der auch nach vielen offenen Verkaufssonntagen noch hält. Die Heißklebepistole sollte unbedingt unter Aufsicht eines Erwachsenen verwendet werden.

2Der Stand

Danach wird das Verkaufsregal auf den Karton geklebt. Schon steht das Gerüst für unseren Stand.

3Farbe rauf

Jetzt wird der Bäckereistand angemalt. Wir verwenden ganz normale Dispersionsfarbe, die ist wasserlöslich und lässt sich, sollte mal etwas danebengehen, ohne Probleme ab- und auswaschen.

4Hübsch machen

Nachdem die Farbe getrocknet ist, wird die Weihnachtsbäckerei mit Buntstiften und Wachsmalfarben nach Belieben verziert.

5Hübsch machen

6Backwerk

Zunächst werden Plätzchen und Figuren auf Pappe gezeichnet. Als Schablonen eignen sich natürlich auch Ausstechformen.

7Backwerk

8Backwerk

9Plätzchendeko

Jetzt werden die Figuren ausgeschnitten und gestaltet. Das heißt: anmalen und nach Lust und Laune mit Perlen und Glitzerpulver verzieren. Zum Festkleben der Perlen Bastelkleber verwenden! Tipp: Die Zuckergussschrift imitiert ein weißer Dekostift gut. Wer keinen hat, versucht es vorsichtig mit Pinsel und Deckweiß.
Um kleine Perlen und Streukugeln zu platzieren, "malt" man einfach mit dem Kleber die gewünschte Form, beispielsweise ein Herz, und lässt anschließend die Perlen oder Kugeln draufrieseln.

10Konfekt

Die Pralinen sind natürlich nicht aus Schokolade, sondern aus verschiedenfarbigem, geknülltem Papier mit einer Perle oder Glitzerkugel oben drauf. Lecker? Ja, klar! So, jetzt aber, kommt zu Tisch, wir wollen probieren!

11Die Macherin

Claudia Scholl ist gebürtige Stuttgarterin und Mutter lebt seit vielen Jahren in Berlin. An den "Berlinern" mag sie, dass alle irgendwie zugezogen und deshalb offen und tolerant sind. Die 40-Jährige schreibt Kreativbücher und gibt Kurse für Kinder. Meistens dreht es sich da um Kartons und was man daraus zaubern kann. Claudia entspannt sich bei Yoga und manchmal spielt sie mit ihren beiden Jungs ne Runde Tischtennis. Auf ihrem Nachttisch liegt gerade "Zwei an einem Tag§ von David Nicholls.
www.claudia-scholl.de
www.kartonzauber.de





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.