Brötchen-Mäuse


B R Ö T C H E N – M Ä U S E

Zutaten (für ca. 12. Mäuse):

250 g Magerquark – 40 g Zucker – 1 Päckchen Vanillezucker – Salz
1 Ei – 3 EL Sonnenblumenöl – 7 EL Milch – 350 g Mehl – 1 Päckchen Backpulver
Rosinen – Mandelplättchen – 1 Eigelb – 2 Lakritzrollen

U n d s o w i r d ´ s g e m a c h t :

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Den Quark mit dem Zucker, dem Vanillezucker,
einer Prise Salz, dem Ei, der Milch und dem Öl zusammenrühren.
Mehl mit dem Backpulver mischen und dann nach und nach unter
die Quarkmasse mischen.

Den Teig 10 Minuten ruhen lassen (Manches braucht Zeit! Ich auch.)
und dann noch einmal mit der Hand durchkneten.

Den Teig in 12 gleich große Teile teilen und jeweils zu einem Tropfen formen.
Jetzt 2 Rosinen als Augen in den Teig drücken. Ruhig etwas tiefer rein, da
sie beim Backen vom aufgehenden Teig wieder raus gedrückt werden.
2 Mandelplättchen als Ohren und ab mit den Mäuschen in den Ofen.

Sie brauchen ca. 20 Minuten. Nach 10 Minuten den Rücken der Mäuse mit
dem Eigelb bestreichen, so werden sie schön goldig.

Wenn die Mäuse ausgekühlt sind ….. mit einem Schaschlikspiess hinten an der
Maus ein kleines Loch bohren und den Lakritzfaden als Schwänzchen in die Maus
stecken.

Voilá!

Mehr leckere Rezepte findet Ihr hier :) http://www.lililotta.blogspot.de






Ein Kommentar
  1. Das richtige für Kids. Lecker und eine Augenweide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.