Brombeeriger Woll-Twister

Brombeeriger Woll-Twister

Da ich noch einen warmen kuscheligen und schönen Pullover für mich haben wollte, dachte ich, ich teste mal den etwas anderen Schnitt des Pulli-Twisters.
Damit der Winter nicht ganz so grau wirkt und eben auch nicht so kalt, habe ich mir einen schönen Strickstoff mit Mohair-Anteil in der Farbe „Brombeere“ organisiert. Der Stoff ist toll! Kuschelig warm und weich :-)

Sorgfältig das große und das kleine Stoffstück für den Pulli ausgeschnitten und alles zusammengenäht, sah nun alles schon mal gut aus. Glücklicher Weise habe ich vorher mich und dann das Schnittmuster bemessen, denn statt zur Größe M habe ich lieber doch zur Größe L gegriffen, damit der Twister nicht zu eng wird. Gut, der Strickstoff war schön dehnbar, aber mit einem festerem Jersey hätte ich wohl eher wie eine Presswurst ausgesehen…

Nun hatte ich nur noch lange überlegt, wie ich den Pulli unten und an den Ärmels versäume. Ich hatte erst einen normalen Saum probiert, also dass man die Naht auch sieht, aber das sah irgendwie nicht schön aus. Daher habe ich mich „unten“ für einen Blindsaum entschieden. An den Ärmeln habe ich aber aus dem gleichen Stoff ein paar Bündchen dran genäht, damit es dort auch besonders kuschelig ist. Und es ist es!

Ich trage nun den Pulli sehr sehr gern. Das aber lieber mit der Halsnaht auf der Vorderseite – finde ich „fescher“. Auch gefällt mir sehr gut der asymmetrische Kragen. Den habe ich mit einem großen Ohrstecker an der flacheren Seite so fixiert, dass der Kragen nicht so sehr nach vorne überkippt und außerdem die Asymmetrie (Ich liebe Asymmetrie!!!) noch besser herausgestellt wird.

Ach schön….*seufz*…die 50 Seiten zusammenkleben hat sich gelohnt :-)))

Danke Handemade Kultur!



Dieses Material benötigst du:
  • Strickstoff Mohair

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine mit allem was dazu gehört.,
  • Schere,
  • Spaß an der Freude




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.