Carrie Bradshow Rock – Mille Feuilles


Es wird kalt und ich habe wieder angefangen Sex and the City zu gucken. Wie jedes Jahr wenn es kalt wird. Ich habe früher alle typischen Mädchenserien ausgelassen. Zu der Zeit als ich eigentlich im Schlafanzug, bewaffnet mit Taschentücherbox und einem halben Liter Eis im Bett sitzen und in fiktive Charaktere verliebt sein sollte, habe ich auf Lan Partys Gegner abgeschossen, mir die Haare kurzgeschnitten und weite Hosen getragen. Ich habe so viel Wert drauf gelegt, kein typisches Girly zu sein, dass mich das Girlytum jetzt regelmäßig dreifach ereilt. Wenn ich mir was Gutes tun will, kaufe ich mir Nagellack, wenn ich Lust auf Veränderung habe, flechte ich mir mithilfe von Youtubetutorials Kardashianbraids und wenn es Winter wird, gucke ich Sex and the City. Und bin verliebt in Carrie. Und in ihre Neurosen. Aber vor allem in ihre Garderobe. Mille Feuilles.

 

Mehr? Hier!



Dieses Material benötigst du:
  • 12m Tüll,
  • 15cm Vlieseline H200,
  • 25cm Nahtverdeckter Reißverschluss,
  • Garn

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Schneiderschere
So macht man das:

1Schnitt aufstellen

Um den Schnitt aufzustellen, muss zunächst die Taille gemessen werden, plus Nahtzugabe. Die Hälfte der Zahl wird durch Pi geteilt. Das ergibt den Radius für die Linie der Taille.

Dann wird die Rocklänge gemessen, der Saum dazu addiert und noch den Taillenradius.

Mit diesen Maßen kann eine Papierschablone erstellt werden.

2Zuschnitt

Man kann einen Viertelkreis oder eine Halbkreisschablone erstellen. Ich habe eine Viertelschablone erstellt und sie in den Stoffbruch gelegt. 12m Stoff reichen für ca 10 Halbkreise, die zu 5 Kreisen zusammengenäht werden. Die Nähte habe ich mit dem Rollsaumfuß versäubert.
Jeweils in der hinteren Mitte 25cm einschneiden und die Kanten versäubern, da kommt später der Reißverschluss hinein.

3Raffen

Die Taillenausschnitte werden an allen Rockteilen gerafft. Dazu wird an der Nähmaschine der längste Stich eingestellt und einmal rundherum genäht. Die Naht wird nicht versäubert. Jetzt wird vorsichtig am Unterfaden gezogen und der Stoff wird gleichmäßig zusammengezogen, bis der Taillenausschnitt so weit wie die gemessene Taille ist.

4Zusammennähen

Alle 5 Rockteile werden aufeinander gesteckt und zusammengenäht. Der Reißverschluss und die Seitennähte sollen dabei aufeinanderliegen.

5Bund

Der Bund wird so breit wie die Taille gemessen wurde plus Nahtzugabe und 12cm hoch zugeschnitten. Das gleiche Stück wird aus der Vlieseline zugeschnitten und auf die linke Seite gebügelt.

6Bund

Jetzt wird der Bund rechts auf rechts an die Taillenöffnung der Rockteile genäht.

Der nahtverdeckte Reißverschluss wird in die Öffnung genäht. Die Säume der Rockteile bleiben entweder unversäubert oder wird mit einem Rollsaumfuß versäubert.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.