Der fast unvergängliche Kürbis

Der fast unvergängliche Kürbis

Ende des Monats ist ja bekanntlich Halloween und da dieser Brauch auch bei uns immer mehr Einzug hält möchte ich euch heute eine Anleitung für einen „unvergänglichen“ Kürbis präsentieren.



Dieses Material benötigst du:
  • viereckiges oder rechteckiges Stück Holz

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Ast als Stängel,
  • Bohrer,
  • Farbloser Versiegelungslack,
  • grünen Draht,
  • Heißklebepistole,
  • orange Farbe,
  • Schmirgelpapier
So macht man das:

1Vorarbeit und erste Schritte

Zuerst das Holzstück mit einem kleinen Besen reinigen und wenn notwendig abschleifen. Danach die orange Farbe in ein bis zwei Schichten auftragen und gut trocknen lassen. Wer dem Ganzen noch einen „Used Look“ verleihen will, kann mit dem Schmirgelpapier die Kanten und Flächen ein wenig bearbeiten. Im Anschluss das Ganze mit dem Versiegelungslack besprühen und gut trocknen lassen.

2Das Topping

Nun wir am oberen Ende noch ein kleines Loch gebohrt und der Ast angebracht. Dabei darauf achten, dass das Loch groß genug damit der Draht der als "Grünzeug" dienen soll noch Platz hat.

3Das Grünzeug

Den grünen Draht um den Ast wickeln damit eine Spirale entsteht. Das Ganze mind. viermal wiederholen. Im Anschluss wieder leicht auseinanderdehnen damit es wie Ranken aussieht.

4Letzte Schritte

Nun den Ast und den grünen Draht mit Heißkleber im Loch fixieren.
Zum Schluss kann man noch mit Geschenksband eine kleine Masche dazumachen.
Und schon ist er fertig- der fast unvergängliche Kürbis. Die Schritt-für-Schritt Anleitung könnt ihr euch kostenfrei bei kreativehaende.at in der Kategorie Basteltipps und Anleitungen downloaden.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.