Die Tetrapak-Lampe

Die Tetrapak-Lampe

Aus einer Sache eine andere machen – mit keinem Ding geht das so wunderbar wie mit Tetrapak. Ann-Sophie schuf aus Milchkartons Sterne und Vollmond in einem.

Idee + Anleitung: Ann-Sophie Lömker

Fotos: Thordis Rüggeberg, HANDMADE Kultur



Dieses Material benötigst du:
  • für einen Durchmesser von ca. 20 cm: ca. 20–25 leere Tetrapaks (innen silber beschichtet),
  • Lampenfassung + Kabel

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Cutter,
  • Heißklebepistole,
  • Lineal,
  • Schere,
  • Schneidematte,
  • Stift
So macht man das:

1Ausgangsmaterial

Ein paar leere Milchkartons dienen sich als Lampenschirm an.

2Wir benötigen

für 20 Sechsecke: 120 Streifen à 21 x 91 mm; für 11 Fünfecke: 55 Streifen à 21 x 80 mm und insgesamt 175 Verbindungsstücke à 18 x 90 mm.

3Tetrapaks

Ausspülen und zu einer ebenen Fläche aufschneiden. Deckel und Boden können entsorgt werden.

4Streifen

Die aufwendigste Arbeit an diesem Projekt: Streifen schneiden. Ein Sechseck wird aus 6 Dreiecken zusammengesetzt, die jeweils aus Streifen von 21 x 91 mm geknickt werden (Abb. 3, 4). Für ein Fünfeck benötigt man 5 Streifen à 21 x 80mm. Außerdem je 6 bzw. 5 Verbindungsstücke.

5Das Sechseck

Zunächst klebt die Dreicke zusammen. Ein Dreieck wird so angefertigt: Nehmt euch einen 21 x 91 mm breiten Streifen und legt ihn viermal um einen 21 mm breiten Streifen. Die Kanten werden mit dem Fingernagel nachgezogen. Anfang und Ende werden aufeinandergeklebt, und das erste Dreieck steht. Fertigt davon sechs Stück an. Die einzelnen Dreiecke werden nun mit Verbindungsstücken à 18 x 90 mm zusammengefügt. Dafür faltet ihr den Verbindungsstreifen in der Mitte, setzt jeweils ein Dreieck drauf, klappt die Außenkanten ein und fixiert alles mit Kleber. Alle Dreiecke werden mit einem Verbindungsstreifen auf diese Weise verbunden. (Abb. 4, 5).

6Das Fünfeck

Die Dreiecke genauso verbinden wie beim Sechseck, und zwar an den 18-mm-Seiten. WICHTIG: Die 21-mm-Seiten zeigen immer nach außen.

7Verbinden

Sechsecke mit Fünfecken verbinden. 5 Sechsecke umrahmen ein Fünfeck. Ein Fünfeck wird nicht eingefügt, dieser Platz bleibt frei, denn dort wird später die Fassung eingehängt. Verbunden werden die Fünf- und Sechsecke mit den Verbin- dungsstücken, und zwar von innen. Das ist ein bisschen fummelig, aber so wird die Lampe am Ende stabil. ACHTUNG! Beim Zusammenfügen der Sechs- und Fünfecke die Verbindungsstücke nicht in der Mitte fixieren, sondern die Laschen an die dazugehörigen Teile kleben. So kann sich der Schirm entfalten wie eine große Blüte. (Abb. 7, 8).

8Fassung

Jetzt steckt ihr vorsichtig eine Fassung mit Kabel in die freie Fünfeck-Öffnung, und der Profi darf anklemmen. Anmachen, freuen, schön finden!

9Die Macherin

Ann-Sophie versorgt uns auf ihrem Blog mit verschiedenen DIYs und freut sich über jedes neue Stück, das für kurze Zeit immer ihr Lieblingsstück ist.
Wenn Ann-Sophie selber mal zwischen Nähmaschine, Flohmarkt-Perlen und Stoffen entspannen muss, greift sie zum Norweger-Krimi.
gesehenundgesehenwerden.blogspot.de





Ein Kommentar
  1. Finde ich eine super Idee und werd es sicher beste. Freu mich schon auf meine neue Lampe. Danke für diese tolle Idee!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.