DIY-Anleitung: Paracord-Armband


Hast du schon vom neuen DIY-Trend „Paracord“ gehört? Mit dieser neuen Knüpftechnik entstehen im Nu individuelle Schmuckstücke, Taschenhenkel oder Hundehalsbänder.
Ein Armband in Paracord-Knüpftechnik kannst du auch wunderbar als Geschenk an liebe Freunde weitergeben und sie damit überraschen.
Mit der neuen DIY-Anleitung von stoffe.de zeigen wir, wie du ein Armband im Paracord-Style selbst knüpfen kannst. Sobald du eins geknüpft hast, kannst du sicherlich gar nicht mehr aufhören und willst alle Techniken, die es gibt, ausprobieren!



Dieses Material benötigst du:
  • ca. 2.5 m Polyesterkordeln,
  • Steckverschluss

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Feuerzeug,
  • Schere
So macht man das:

1Polyesterkordel verbinden

Für ein zweifarbiges Band müssen als erstes die beiden Polyesterkordeln miteinander verbunden werden.

2Polyesterkordel zusammenkleben

Das Zusammenkleben passiert durch ein kurzes Anzünden der Kordelenden und anschließendes Verkleben der Enden.

3Beginn des Armbands

Zuerst legt man das Band so zusammen, dass die beiden Enden aufeinander liegen.
Anschließend werden die Enden durch den Schlitz des Verschlusses geführt und daraufhin durch die entstandene Schlaufe gezogen, damit ein Knoten entsteht

4Armbandlänge abmessen

Das Handgelenk wird nun mit Hilfe des schon befestigten Bandes abgemessen.
Dort wo die Bänder den Verschluss treffen (+1cm), muss nun das zweite Verschlussteil befestigt werden.
Dafür führt man die Bänder auch hier durch den Schlitz und legt die Enden links und rechts neben das entstehende Paracord.

5Anfang der Knüpftechnik "Basic Cobra"

Die Schnüre werden nun so hingelegt, dass ein Mittelstrang entsteht und jeweils rechts und links Schnur 1 und Schnur 2 liegen.

6Knüpftechnik "Basic Cobra"

Die Schnur 1 wird über den Mittelstrang gelegt und unter der linken, freien Schnur 2 durchgeführt.
Die linke Schnur 2 muss nun unter die mittleren Schnüre geführt werden und anschließend von unten durch die entstandene Schlaufe der rechten Schnur 1.
Dann wird die linke Schnur 2 über den Mittelstrang gelegt und unter der rechten Schnur 1 durchgeführt.
Anschließend wird die rechte Schnur 1 nun unter die mittleren Schnüre geführt und dann von unten durch die entstandene Schlaufe der linken Schnur 2 wieder durchgezogen.

7Knüpfen

Abwechselnd wiederholt sich dieser Arbeitsschritt jeweils auf der rechten und linken Seite bis man beim Verschluss angelangt ist!

8Schnüre abschneiden

Nun fehlt nur noch das Festmachen der Schnüre!
Der überstehende Rest der Schnur wird bis auf ca. 1 cm abgeschnitten und kann, falls dieser lang genug ist, für weitere Paracords verwendet werden.

9Anfeuern und Kordel Anschmelzen

Der kleine abstehende Rest wird nun mit dem Feuerzeug angefeuert, sodass die Polyester-Schnur heiß wird und nicht brennt:

Tipp: Das geht wirklich nur mit Polyesterschnüren. Eine Baumwollschnur würde anfangen zu brennen.

Während das Schnurende noch heiß ist, muss es an die Innenseite des Paracordes gedrückt werden.
Sollte das Schnurende nicht halten, muss dieser Prozess wiederholt werden.

10Das Paracord-Armband ist fertig!

Nun musst du das Paracord nur noch stolz an deinem Handgelenk präsentieren.

Viele weitere Paracord-Knüpftechniken findest du im Web!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.