DIY Armband aus Resten häkeln


Neulich habe ich mit einem einsamen alten Wollknäuel und dem Verschluss einer alten Kette ein ganz einfaches DIY-Armband gehäkelt – es geht relativ schnell, unbrauchbare Reste, die in Kisten rumfliegen werden super verwertet und bescheren ganz einfach ein neues und hübsches Accessoire!

http://www.sousou-design.de/?p=1428



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollgarn,
  • Verschluss

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelgarn/Wollreste (Baumwolle),
  • Häkelnadel Stärke 3-4,
  • Verschluss,
  • zwei kleine Zangen
So macht man das:

1Luftmasche häkeln

Du häkelst eine Reihe Luftmaschen in der Länge des Umfanges deines Handgelenks. Ca. 3 cm Toleranz solltest du dazurechnen.

2Halbe Stäbchen häkeln

Nun häkelst du 1-2 Reihen halbe Stäbchen, je nachdem, wie breit du das Armband haben möchtest. Wenn du fertig bist, ziehst du den Wollfaden raus und verknotest ihn.

3Verschluss anbringen

Nun öffnest du mit beiden Zangen die Öse, steckst sie in das eine Ende des Armbandes und verschließt die Öse wieder. Das gleiche machst du mit dem Gegenstück. Gut verknoten!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.