DIY: Faschingsmasken basteln

DIY: Faschingsmasken basteln

Upcycling Faschingsmaske basteln: Alte, zerliebte Buchseiten werde zu neuen Verkleidungen.



Dieses Material benötigst du:
  • alte Buchseiten,
  • Die ausgedruckte Vorlage,
  • ein Gummiband,
  • einen schwarzen Filzstift und Klebeband,
  • Federn

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Kleber,
  • Schere
So macht man das:

1 Vorlage für die Faschingsmaske ausdrucken.

Zuerst musst Du Dich entscheiden, ob Du die große oder eine kleine Maske basteln willst und Dir die jeweilige Vorlage ausdrucken. Als Freebie habe ich die kleinen Masken und die große als PDF für Dich. Druck die Vorlage auf möglichst dickem Papier aus. Du kannst beides auf meinem blog ausdrucken:
http://blog.dorotheakoch.de/diy-faschingsmaske-basteln-2/

2Faschings Maske grob ausschneiden.

Zuerst schneidest Du die Faschings Maske nur grob runterherum aus. Das hat den Vorteil, dass Du am Ende nur einmal ganz genau ausschneiden musst.

3 Papierstreifen und Stücke vorbereiten.

Suche Dir viele verschiedene Buchseiten. Je unterschiedlicher die Seiten vergilbt sind, desto „ bunter“ wird Deine Faschingsmaske. Beginne Die Vorlage auf der Rückseite zu bekleben, je mehr Buchseiten Du auf einander klebest, desto stabiler wird Deine Buchmaske.

4Phantasievoller Buchvogel

Probiere jetzt einfach aus, zerreiße die Seiten, schneide sie in Formen oder in Streife und beklebe Deine Lesemaske bis sie ein komplettes Wörtergesicht ist.

5Genau ausschneiden.

Mit einer Filigran oder Nagelschere schneidest Du die Maske nun auf der Linie aus. Bei den Augen kurz mit der Spitze einstechen, dann weiterschneiden.

6Verzierung

Jetzt kannst Du Deine Buch-Phantasie-Verkleidung noch genauer gestalten. Bei meiner hier habe ich Kreise und Tropfen ausgeschnitten und diese von den Augen ausgehend aufgeklebt. Wenn Du mit der Buchcollage zufrieden bist brauchst Du den schwarzen Edding.

7Linien nachziehen

Je nach Geschmack kannst Du die Faschingsmaske nun noch schwarz umranden, einzelne Teilen nachziehen, einige Buchseitenstücke nachfahren.

8Federn befestigen

Um die Federn zu befestigen stichst Du jeweils ein kleines Loch in die Büchermaske und steckst die Feder von vorne nach hinten hindurch. Auf der Rückseite kannst Du die Feder dann mit Klebeband gut befestigen. Das sollte gut halten, damit die Stiele nicht ins Auge rutschen, ich empfehle ein Gewebeklebeband.

9Gummiband befestigen

Die kleinen Punkte für die Gummischnur stichst Du nun auch mit der Schere ein und verknotest ein Gummiband. Wenn es Dich stört, dass Man das Band von Vorne sieht, dann kannst Du einfach nochmal ein Stück Buchseite darüber kleben.
Viel Freude beim Basteln der Faschingsmaske!
Alles Liebe, Dorothea
http://blog.dorotheakoch.de/diy-faschingsmaske-basteln-2/





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.