DIY: Glitzerblomskis

DIY: Glitzerblomskis

…oder Weihnachtsschmuck der auch im Sommer geht (dann aber anders besticken!!)
Die Pdf  Datei als Gratis-Download findet ihr hier: https://www.kitschwerk-blog.de/diy-weihnachtsblueten/



Dieses Material benötigst du:
  • 6mm Satinband,
  • Blumenstoff zum Ausschneiden der Blüten (hier: Michael Miller Stoff „Gypsy“),
  • Füllwatte,
  • Nähgarn,
  • Pailletten,
  • Perlen,
  • stickgarn,
  • Stiftperlen,
  • Stoffrest etwas größer als die Stoffblume,
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere,
  • schmale Nähnadel,
  • Sticknadel
So macht man das:

1Ausschneiden

Blumenmotive ausschneiden. Falls die Glitzerblomskis von beiden Seiten
sichtbar sind, z.B. im Fenster, jeweils zwei gleiche Blumenmotive ausschneiden.

2Sticken

Blumen mit Eiskristall oder Sternenmotiven übersticken, dabei jedes Blatt
einzeln bearbeiten, mit jeweils einem neuen Faden. Diesen immer zwei- bis dreifach
ordentlich verknoten. Vorsichtig arbeiten damit sich der Stoff nicht in
Falten legt und die Perlen trotzdem gut fixiert sind.
Die mittlere Paillette mit Perle (im Bild oben) erst ganz zum Schluss annähen.

3Nochmal sticken...

Die bestickten Blumenmotive auf den Stoffrest legen, darunter gegebenenfalls
noch das Gegenstück der Blume. Bis auf eine kleine Öffnung die Blüte mit ca. 0,5 cm
Abstand zum Rand mit dem Vorstich oder dem Steppstich (s.u.) umsticken.
Besonders schön wirkt es, wenn die gestickte Linie der Kontur einer Blüte folgt.
An einer Stelle das Satinband doppelt gelegt zwischen die Stofflagen schieben und
ebenfalls feststicken.


4Polstern

Die Blume durch die Öffnung mit Füllwatte auspolstern. Anschließend weiter sticken bis
diese geschlossen ist.
Den Stoffrest so zurückschneiden, dass er ein paar Millimeter unter der Stoffblume
hervorschaut.


5Tipp:

Karierte, gewebte Stoffe sehen von beiden Seiten gleich aus.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.