DIY: herbstliches Popokissen

DIY: herbstliches Popokissen DIY: herbstliches Popokissen DIY: herbstliches Popokissen DIY: herbstliches Popokissen

…holt die Pizzateller raus – es gibt was zu tun!
Sonne Klärchen überläßt das Himmelsregiment den grauen Wolken und nächtlichem Schauer. Nun müssen wir wohl langsam anfangen die Hütte winterfest zu machen und sommerliches ausmisten…. ähm….. Wort des Jahres: upcyceln :-) oh ja.

Überbleibsel der Sommersaison sind dann heute bei mir Strandhandtuch und Terrassentischdecke. So zaubere ich doch daraus etwas Trockenes für die Kinder-Popöchen.

Zutaten:
Wachstuch-Tischdecke (für die feuchte Seite unten am Erdreich)
altes Handtuch / Molton / Vlies (gegen den Einzug der Kälte von Väterchen Frost in den Spunk)
Baumwollstoff (Omas beste Sonntagsbluse oder Gardine?)
Teller / Topfdeckel / Salatschüssel (Schnittmuster de luxe)
Einfassband

Ob für Muttis Kaffeepause auf der feuchten Bank oder Spunks Popöchen auf kaltem Stein, das Sitzkissen schütz vor Nässe, Kälte und Ohrenkriechern ;-) Spannend sind bestimmt auch die Ideen der Kids…. bei meiner kleinen Fotosession gestern, wurden diese runden Exemplare ersteinmal gründlich untersucht, umgedreht, gestapelt, anders angeordnet…. wer weiß als was sie sich noch entpuppen, unbekannte Flugobjekte gesichtet ;-)

Zusammengerollt lässt es sich wunderbar transportieren und wer unschlagbar perfekt sein möchte, näht noch ein Bindeband oder Knopf mit Schlaufe dran.

Noch mehr DIY Ideen und Plaudereien über das Sitzkissen gibt es auf meinem Blog ;-)

~ Leene



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.