Dosen und Fahrradschlauch

Dosen und Fahrradschlauch

Braucht Ihr auch ständig irgendwelche Büchsen und Dosen, um darin Kram unterzubringen? Ich habe ein paar Konservendosen mit Fahrradschlauch aufgehübscht. Und passende Deckel habe ich natürlich auch gemacht.



Dieses Material benötigst du:
  • Fahrradschlauch,
  • Konservendosen,
  • Krimskrams,
  • Pappe

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Klebstoff,
  • Nadel und Garn,
  • Schere
So macht man das:

1Vorbereitung

Sucht Euch eine Büchse ohne scharfen Rand, schneidet ein Stück Fahrradschlauch zurecht und wascht ihn sauber. Dann kann es losgehen.
Wenn man einen Fahrradschlauch um eine Büchse befestigen will, hat man es nicht ganz leicht. Das Material ist nämlich dehnbar. Und wenn man es nicht wirklich straff zieht, schlägt es hässliche Falten. Also bitte immer schön ziehen. Varianten, wie Ihr die Schläuche befestigen könnt, gibt es einige. Ich zeige Euch hier eine. Die vollständige Anleitung findet Ihr hier: http://schnippschnapp-kragenab.de/dosen-und-fahrradschlauch-als-duo/

2Machen

Schneidet ein Stück Schlauch, das etwa um drei Viertel der Dose passt. Der Schlauch wird mit einfachen Stichen verbunden. Gut geeignet zum Zusammennähen ist Stickgarn. Normales Garn ist zu dünn, Wolle lässt sich nur schwer durch den Schlauch ziehen. Wer auch so eine tolle Stifthülle haben möchte, muss diese erst abnähen und dann die Länge des Schlauches passend schneiden.

3Deckel

Zeichnet den Umfang der Dose insgesamt drei Mal auf ein Stück Pappe und schneidet die Kreise aus. Ein Kreis muss etwas kleiner sein und in die Dose passen. Klebt alle drei Schichten übereinander. Der kleinste Kreis kommt auf die Unterseite. Klebt auf die Oberseite kleine Figuren, Steine oder Holzstücken.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.