Fenchel Brombeer Pizza mit Ziegenkäse und Waldhonig


Dieses Rezept passt wunderbar in den Herbst mit seiner fruchtigen, herzhaften und süßen Note. Alle Zutaten lassen sich ersetzen und/oder austauschen. Das ganze Rezept auch auf: http://www.fraumau.de/fenchel-brombeer-pizza/



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Handvoll Brombeeren,
  • 1/2 Fenchelknolle,
  • 100g Pinienkerne,
  • 100g Ziegenkäse,
  • 2 EL Olivenöl,
  • 2 EL Waldhonig,
  • 2 TL Salz,
  • 300ml lauwarmes Wasser,
  • 4g Hefe,
  • 500g Mehl,
  • Pfeffer,
  • Salz

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Pizzablech,
  • Rührschüssel
So macht man das:

1Der Pizzateig

Für den Teig mischen wir alle Zutaten in einer großen Schüssel. Mit den Händen so lange kneten und gegebenenfalls Mehl hinzufügen, bis ein elastischer aber nicht mehr klebender Teigklumpen entsteht. Abgedeckt in der Schüssel für circa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
WICHTIG: Darauf achten, dass das Wasser nicht zu warm ist, da sonst die wichtigen Hefepilze abgetötet werden und der Teig nicht aufgeht.
Den aufgegangen Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte nochmals kräftig durchkneten und anschließend dünn ausrollen, entweder passend für ein Backblech, oder für 2 – 3 runde Pizzen.

2...

Den Fenchel putzen und in dünne Ringe oder feine Streifen schneiden. Etwas Fenchelgrün bei Seite legen als Dekoration für später. Den Teigboden mit etwas Olivenöl bestreichen und mit den Beeren, Käse und dem Fenchel belegen. Den Käse dabei einfach mit den Fingern zerbröseln.

3...

Die Pizza für circa 13 Minuten bei 230° Ober-Unterhitze in den Ofen. Da der Belag relativ dünn ist braucht sie nicht so lange wie normale Pizzen.
Während die Pizza im Ofen ist, die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl leicht braun rösten.
Die Pizza anschließend mit dem Fenchelgrün, den Pinienkernen und dem Honig garnieren. Durch die Hitze der Pizza, verteilt sich der Honig sehr gut.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.