Frischkäse-Erdbeer-Sommertorte

Frischkäse-Erdbeer-Sommertorte

Ich bin kein großer Kuchenesser. Die meisten krümeln einem so trocken im Mund herum, dass ich zu jedem, der einen solchen gerade verspeist, sagen möchte: „Sag mal: Mops!“ :-)
Wenn es denn schon was Süßes sein muss, dann eher eine Obsttorte.
Der kleine Mann in meinem Hause, der vergangene Woche in die Fraktion der Zweistelligen aufrundete, hatte sich eine Torte mit zarten Jetztsaisonfrüchten gewünscht – also gab es eine Frischkäse-Erdbeer-Torte!

Ihr benötigt:

125 g Butter
200 g Frischkäse
500 ml Schlagsahne
30 Butterkekse
1 Tasse Puderzucker
3 EL Milch
2 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
1 Schale Erdbeeren
2 Päckchen Tortenguss rot

Die Erdbeeren waschen und von ihren Blättern befreien, halbieren und sehr große Früchte vierteln.

Die Butterkekse zerkrümeln (geht prima mit dem Fleischklopfer). Die Butter entweder ein wenig erwärmen, dass sie knetbar wird oder in kleine Stücke schneiden und mit den Kekskrümeln zu einem Teig verarbeiten. Diesen in eine runde Springform gleichmäßig hineindrücken.

Den Puderzucker mit der Milch vermischen, den Frischkäse dazugeben und gut durchrühren. Auf dem Keksboden in der Springform verstreichen.
Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Die Hälfte davon auf der Torte verteilen und darauf die Hälfte der Erdbeeren verteilen. Dann die restliche Sahne darübergeben und den Rest der Erdbeeren daraufgeben.

Den Tortenguss gemäß Anleitung zubereiten und löffelweise über die Torte geben. Schnell kalt stellen und erst kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen!

Schmeckt superkalifragilistischexpiallegetisch!

Das Rezept ist eines der vielen, die sich jeden Montag bei My Monday Mhhhhhh einfinden.






3 Kommentare
  1. Auch ich habe die Torte zum ersten Mal zubereitet. Super, super lecker!!!! 😋Der Keksboden ist genial, weicht überhaupt nicht durch, ist schön keksig. Geniales Rezept für den Sommer. Selbst mein Mann ist begeistert, der sehr wählerisch ist, was Torten betrifft. Beim nächsten Mal probieren ich es mit frischer Ananas, statt Erdbeeren. Danke für das Rezept.

  2. Ich mache die gerade zum zweiten Mal. Beim ersten Mal habe ich anstelle von Erdbeeren Himbeeren genommen, diesmal kommen beide Beeren zum Einsatz.
    Eine Un! Fass! Bar! leckere Torte. Für jemanden wie mich, die zwar Hefeteig prima hin bekommt, aber keinen guten Tortenboden ist die Kekslösung perfekt. Übrig gebliebene Beeren kann man übrigens super in den Tortenguss pürieren.
    Vielen Dank für das Rezept.

  3. HMMM, das klingt ja lecker!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.