Fruchtige Ananas-Törtchen

  • 11.03.2016 von merlanne
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:

Bald ist Ostern und da wird es Zeit, sich zu überlegen, was es zum Festmenü gibt. Wie wäre es mit fruchtigen Ananas-Törtchen aus Donuts-Teig? Das Rezept gibt es hier und auf:

Ananas-Törtchen für den Osterbrunch und eine Gewinnerin



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Ei,
  • 1 Teelöffel Backpulver,
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt,
  • 1/2 Ananas,
  • 1/2 Teelöffel Zimt,
  • 110 g brauner Zucker,
  • 12 Heidelbeeren,
  • 170 g Mehl,
  • 70 ml Ananassaft,
  • 70 ml Vanille-Mandel-Milch,
  • ca. 45 ml geschmolzene Butter,
  • eine Messerspitze Salz

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Muffinsblech
So macht man das:

1Rezept

Für den Teig werden alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischt. In einer anderen Schüssel die Mandelmilch mit dem Saft, dem Vanilleextrakt und dem Ei verrühren. Die Flüssigkeit in die Schüssel mit den trockenen Zutaten gießen und alles locker verrühren.

Nun in einem kleinen Topf den Guss vorbereiten. Dafür 50 g Butter schmelzen und 100 g braunen Zucker sowie 1 Teelöffel Rum hinzugeben. Etwa 2 Minuten köcheln lassen ( der Guss sollte dickflüssig sein). In jedes Tortenförmchen eine dünne Schicht Guss geben. Darauf dann die Ananasstücken und die Heidelbeere legen. Zum Schluss die Förmchen zu 3/4 mit Teig füllen.

Setzt das Backblech in den auf 180° C vorgeheizten Backofen und lasst die Törtchen etwa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.