Gewächshaus


Falls ihr einmal ganz viele durchsichtige Plastikdöschen haben solltet und euch kein Verwendungszweck einfällt, baut euch doch ein Gewächshaus raus! Ob es tatsächlich funktioniert wird sich zeigen, es sieht auf jeden Fall schon mal lustig aus.
Ich habe Plastikdosen verwendet, in den ursprünglich Wasserfarbe verpackt war, aber was für Dosen man nimmt dürfte realtiv egal sein.



Dieses Material benötigst du:
  • Erde,
  • große Menge Durchsichtige Plastikdöschen,
  • Holzwürfel,
  • Sack,
  • Samen,
  • Weinkiste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Superkleber
So macht man das:

1...

Aus den Plastikdosen wird zuerst ein Dach für die Weinkiste gebaut. Dafür die Dosen aneinander reihen und mit starken (durchsichtigem!) Kleber zusammenkleben. Darauf achten, dass das Dach auch über die Weinkiste passt.

Damit das Dach nicht runterrutsch, werden ca. zwei cm. unterhalb dem Holzkistenrand Holzwürfel angeklebt (ihr könnt auch einfach Nägel in die Kiste hauen). An jeder Seite sollten zwei Würfel/Nägel sein.

Nun müsst ihr nur noch einen kleinen Sack in den ihr die Erde füllt zurecht scheiden, Erde reinfüllen, Samen aussehen und fertig ist die Kiste.





Ein Kommentar
  1. Einen wunderschönen guten Morgen, liebe Verena!
    Das ist eine superklasse Idee von Dir! Bei mir fliegen auch immer kleine Döschen rum. „Die kannst Du sicherlich noch verwenden!“ Das kennst Du sicherlich auch! Aber Deine Idee ist wirklich spitze! Ich bin gespannt auf Deinen Bericht, ob es auch funktionieren wird!
    Ich wünsche Dir einen grünen Daumen und einen sonnigen Tag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.