Jutte statt Plastik- fantastic!

  • 20.10.2013 von Conny's Werk
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Einfach
  • Kosten: €€
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:

Heut hab ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion 5 Juttetaschen genäht (für den Adventmarkt) und das alles aus umweltfreundlicher Jutte – statt Plastik! Tja ich bin nicht nur kreativ sondern auch umweltbewußt (meistens ;-)).
Die Anleitung ist ganz leicht, da diese Taschen nicht gefüttert sind, d.h. es gibt nur eine Vorder- und eine Rückseite in den Maßen 40cmx45xm (die man zuerst nach eigenen Vorstellungen verziert oder gestaltet), dann werden die beiden Teile zusammengenäht (wenn möglich die innenliegenden Nahtzugaben versäubern – mit Zickzackstich oder wer hat mit Overlock). Die Öffnung der Tasche mit einem Saum umnähen. Nun näht man noch zwei Träger (75cmx12cm). Den Stoffstreifen der länge nach mittig falten (bügeln) dann die äußeren Teile zur Mitte falten (bügeln) und schließlich die beiden umgebügelten Hälften aufeinanderlegen (bügeln) und den nun 2,5cm erhalten Streifen rundherum absteppen. Wer möchte, kann aber auch einfachhalber 2 Gurtbänder aufnähen. Die fertigen Träger nun auf dem Saum oben annähen. Fertig!



Dieses Material benötigst du:
  • Juttestoff,
  • verschiedene Stoffe für Applikation,
  • Vlisofix,
  • Zwirn

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • ev. Overlock,
  • Nähmaschine




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.