Lesezeichen aus altem Hemd

Lesezeichen aus altem Hemd

Hier zeige ich Euch, wie man aus der Manschette eines alten Hemdes ganz einfach und ohne Nähen ein Lesezeichen herstellen kann.
Das Lesezeichen müsste bei allen gängigen Taschenbüchern passen. Das Tolle ist, dass dieses Zeichen nicht einfach aus dem Buch rutschen kann.
In meinem Fall hat die Manschette zwei Knöpfe. Das ist sehr praktisch, so kann man je nach Buchdicke mit den Knöpfen die Gummistraffung variieren.

Hier geht’s zur Anleitung auf meinem Blog: http://www.septembermorgen.com/gemachtes-von-mir-3-lesezeichen-aus-altem-hemd-diy/



Dieses Material benötigst du:
  • Gummiband,
  • Haargummis,
  • Hemd

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere
So macht man das:

1Das brauchst Du

- ein altes Hemd
- Gummiband (ca. 40 cm) oder zwei Haargummis
- Schere

2So geht's

1. Die Manschette vom Ärmel knappkantig mit der Schere abschneiden.

2. Das Gummiband durch das Knopfloch der Manschette stecken und mit einem Knoten festbinden.
(Wenn man zwei Haargummis verwendet, muss man einfach die beiden Gummis miteinander verknoten und eins davon ebenfalls durch das Knopfloch ziehen und an der Manschette festknoten.)

3Fertig

Das war's schon. Total einfach, oder?





2 Kommentare
  1. Danke :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.