Leuchtende Schrift

Leuchtende Schrift

Habt ihr schonmal darüber nachgedacht, einen Rahmen von hinten zu beleuchten und somit eine ganz individuelle Lampe zu gestalten? Ich habs ausprobiert und will euch hier das Ergbenis zeigen.

Noch mehr Ideen findet ihr auf meinem Blog http://gingeredthings.blogspot.de/. Ich freu mich auf euch!



Dieses Material benötigst du:
  • Lichterkette,
  • Nägel,
  • Rahmen (Ribba),
  • Sperrholzplatte

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Dremel,
  • Hammer
So macht man das:

1Text gestalten

Zuerst braucht ihr einen schönen Text, den ihr illuminieren wollt. Ich habe mich hier für "Familienbande" entschieden.

2Löcher erstellen

Je nach Schriftart und Größe des Textes müsst ihr nun unterschiedliche Löcher machen. Bei sehr filigranen Schriften eignet sich dazu am besten ein Nagel. Einfach entland der Linien ein paar Löcher klopfen. Bei breiteren Schriften kann man auch Löcher bohren. Funktioniert mit Dremel oder Bohrmaschine.
Um das Ganze am besten auf die Holzplatte übertragen zu können, aber ich den Text einmal ausgedruckt und fixiert und einfach durch das Papier gehämmert, bzw. gebohrt.

3Text aufkleben

Damit das Ganze auch bei Tag ansehnlich aussieht, habe ich den Text einfach ein zweites Mal ausgedruckt und passend über die Holzplatte mit den Löchern geklebt.

4Einrahmen

Das Ganze müsst ihr nun noch in einem etwas tieferen Rahmen befestigen. Am besten die Rückwand weglassen.

5Beleuchten

Mit einer kurzen batteriebetriebenen LED Lichterkette (hatte ich noch von Weihnachten übrig) könnt ihr das Ganze nun von hinten beleuchten. Ihr müsst die Kette nur mit etwas Klebeband hinter den Löchern fixieren und fertig ist eure kleine Lampe.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.