Maritime Anker-Ohrringe

Maritime Anker-Ohrringe Maritime Anker-Ohrringe Maritime Anker-Ohrringe Maritime Anker-Ohrringe Maritime Anker-Ohrringe

Letztens habe ich ein paar Kronkorken gesammelt, die ich unbedingt einmal zum Basteln benutzen wollte und irgendwie hatte ich den Gedanken, ich müsste etwas Maritimes daraus machen. Tja, und das erste was ich mir Kronkorken und „maritim“ verbunden habe, waren irgendwie Anker.

Jedenfalls habe ich dann einfach ein wenig experimentiert und herausgekommen sind diese auffälligen, aber total coolen Kronkorken-Ohrringe mit Anker-Motiv.

Für 1 Paar Ohrringe braucht ihr:

2 Kronkorken (am besten welche mit weißem Untergrund, z.B. Krombacher Alkoholfrei)

Hammer

Zange

2 Biegeringe

2 Ohrhänger

Acrylfarbe: Silber, Blau

Schleifenband: rot-weiß gestreift

Gabel

Schere

 

Zuerst müsst ihr die Ohrringe platt bekommen. Dafür legt ihr sie mit den Zacken nach oben, die Öffnung zeigt also zu euch, und ihr schlagt vorsichtig mit dem Hammer in die Öffnung. Das wiederholt ihr so lange, bis alle Zacken nach geradegehauen sind.

Als nächstes dreht ihr die Kronkorken wieder um und bemalt den Druck mit der silbernen Farbe. Das lasst ihr trocknen. Ist die silberne Farbe getrocknet, malt ihr mit blau den Anker drauf. Dann muss natürlich wieder alles trocknen.

In der Trockenzeit könnt ihr schon die Schleifen vorbereiten. Dafür benutzt ihr das Schleifenband und die Gabel und versucht, die Schleifen so klein wie möglich zu machen. (Wer nicht weiß, wie Gabel-Schleifen gemacht werden, sucht das am besten mal bei YouTube 😉)

Wenn jetzt alles trocken ist, haut ihr oben mit dem Hammer und einem kleinen Nagel ein Loch in den Rand des Kronkorkens. Da kommt dann der Biegering durch.
Bevor ihr den Biegering schließt, fädelt ihr auch noch den Ohrhänger und dann die Schleife drauf, dann könnt ihr den Ring zubiegen.

Jetzt müsst ihr nur noch alles gerade zupfen, und dann sind die maritimen Anker-Ohrringe auch schon fertig!

Übrigens: alle Bilder zu der Anleitung gibt´s auf meinem Blog http://sophiessofa.blogspot.com/2017/05/maritime-anker-ohrringe-kronkorken.html



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:




Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.