Meereslicht


Ihr habt Lust auf einen frischen Look für eine alte Lampe? Dann habe ich etwas für euch:

Für unsere neue Badlampe habe ich insgesamt 6 Rollen mehrfarbigen Raffiabast habe ich mit viel Tapetenkleister um einen Wasserball gewickelt, bis mir das Netz dicht genug erschien. Nach vier Rollen war es mir noch zu löchrig (und die Arbeit musste zwei Wochen ruhen, bis ich neuen Bast gekauft und Zeit zum Weitermachen gefunden hatte). Zwischen die Fäden habe ich – noch vor dem Trocknen des Kleisters – Muscheln von unserem Nordseeausflug im Februar gesteckt. Als alles richtig trocken war, habe ich den Wasserball entfernt (was mühsamer war, als ich mir das vorgestellt hatte).

 

Noch mehr Ideen & DIYs findet ihr hier: http://koeniginnenreich.blogspot.de/



Dieses Material benötigst du:
  • Bast,
  • Muscheln,
  • Raffia,
  • Tapetenkleister,
  • Wasserball

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Pinsel,
  • Schere




Ein Kommentar
  1. Schöne Idee, ich glaube mit einem Luftballon hättest du es einfacher gehabt es raus zu pulen. Ich werde das auch machen und meine hässliche Wohnzimmerlampe austauschen. Liebe Grüsse Eli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.