Mein Pouf bekommt ein neues „Kleidchen“ oder wie nähe ich einen Überzug für einen runden Hocker…

Mein Pouf bekommt ein neues "Kleidchen" oder wie nähe ich einen Überzug für einen runden Hocker...

Im vergangenen Jahr hatte ich mich bei Ikea einen neuen Pouf gekauft, mit hellblau weiß gemustertem Überzug. Und weil ich ein Stück Stoff vom Überziehen der Sofasitzkissen übrig hatte, habe ich mich vergangenes Wochenende an die Nähmaschine gesetzt und ihm, dem Hocker, ein neues Kleidchen auf Maß sozusagen „auf den Leib“ geschneidert. Der Original-Überzug ging bis etwa 5 cm über den Boden, also waren die Füße zu sehen. Ich wollte Ihn ganz knapp über den Boden und die Füße darunter versteckt.



Dieses Material benötigst du:
  • Stoff,
  • Stoffe,
  • Stoffrest,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel,
  • Schere,
  • Schneiderkreide,
  • Stecknadeln,
  • Stoffschere
So macht man das:

1Zuschnitt

Zuerst empfiehlt es sich, den Stoff zu waschen und zu bügeln, da er ja ein wenig eingehen kann.
Dann ein Mal den Kreis (Durchmesser der Sitzfläche + rundum 2 cm Nahtzugabe) zuschneiden und ein Mal ein Rechteck (den Umfang messen und die Höhe. Beim Umfang, also an den kurzen Seiten des Rechtecks je 2 cm Nahtzugabe, an einer langen Seite ebenfalls und an der anderen langen Seite, dem Saum, 5 cm Nahtzugabe)

2Nähen

Die Nähte habe ich immer auf eine Seite gebügelt und noch mal füßchenbreit abgesteppt, das erhöht die Stabilität.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.