Namenskärtchen für Tischdeko zu Ostern basteln [mit Freebie-Vorlage]

Namenskärtchen für Tischdeko zu Ostern basteln [mit Freebie-Vorlage]

Die insgesamt 14 Vorlagen für Tischkärtchen lassen sich mit dem Schneideplotter aber auch mit Schere oder Cutter ausschneiden.

Zu einem leckeren Festessen zu Ostern gehört für mich ein schön gedeckter Tisch dazu: wir feiern in etwas größere Runde und da überlege ich mir vorab eine Tischordnung – so dass passende Gesprächspartner beieinander sitzen. Ich hatte bereits im Herbst für ein Familienfest erste Tischkärtchen gezeichnet, an Weihnachten um Weihnachtsmotive erweitert und heute nun 3 Ostermotive ergänzt.



Dieses Material benötigst du:
  • Papier 120-180g/m²

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere und Cutter oder Schneideplotter
So macht man das:

1Vorlage herunterladen

Hier gibt es die Freebie-Bastelvorlage als PDF, DXF, SVG und JPG zum Download.

2Vorlage ausdrucken und ausschneiden

Ich habe für die Tischkärtchen 170g Papier genutzt.

Wenn Du einen Schneideplotter hast: falte die roten Linien (perforieren oder mit wenig Druck schneiden) - und schneide die schwarzen Linien.
Die Kärtchen lassen sich aber auch gut ohne Schneideplotter mit Schere und Cutter ausschneiden. Die roten Linien falten, die schwarzen Linien schneiden.

Viel Freude mit den Tischkärtchen wünsche ich Euch!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.