So oder so: Ein Poncho zum Wenden

So oder so: Ein Poncho zum Wenden So oder so: Ein Poncho zum Wenden So oder so: Ein Poncho zum Wenden So oder so: Ein Poncho zum Wenden

Material und Qualität beider Stoffe sollten ähnlich sein. Auch die Dessins sollten farblich harmonieren.

Poncho Schnittmuster (PDF) zum Downloaden

Fotos: Boris Rostami-Tabet



Dieses Material benötigst du:
  • Nahtband: ca. 60 cm,
  • Reißverschluss: ca. 70 cm,
  • Stoff: ca. 2.50 m bei 140 cm Breite (jeweils für Oberstoff und Futter)

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Zuschnitt

Für Oberstoff und Futter gilt: Alles wie auf Lageplan (Abb. A) positionieren und zuschneiden. WICHTIG! Überall eine Nahtzugabe von 1 cm zugeben.

2Futter nähen

Kapuzenteile re. auf re. zusammenstecken und an runder Kante zusammennähen. Nahtzugabe zu einer Seite umlegen und von re. 0,5 cm neben Naht auf der Nahtzugabe absteppen (Abb. B). Vorder- und Rückenteil an der Schulter- bzw. Ärmelnaht re. auf re. zusammenstecken und nähen. Auch hier Nahtzugabe zu einer Seite umlegen und von re. 0,5 cm neben Naht auf der Nahtzugabe absteppen. Kapuze an Poncho annähen.

3Oberstoff

Anleitungsschritte von Schritt 2 (Futter nähen) wiederholen. AUSNAHME 1! Nahtzugabe zur anderen Seite klappen und absteppen. (Der Grund: Würde man die Nahtzugabe zur gleichen Seite wie die vom Futter klappen, würde Nahtzugabe auf Nahtzugabe liegen, der Stoff wäre zu dick und würde sich stauen. AUSNAHME 2! Beim Zusammennähen von Kapuze und Poncho (re. auf re.) wird ein Nahtband mit eingenäht, damit das Halsloch nicht ausleiert (Abb. C). Danach Stoffteil auf re. drehen, Nahtzugabe mit eingenähtem Nahtband nach unten klappen und von der rechten Stoffseite 0,5cm neben Naht auf Nahtzugabe absteppen.

4Aussen- und Innenteil

Teile re. auf re. aufeinanderlegen und komplett (außer die vordere Mitte = Reißverschluss- einsatz) verstürzen, das heißt: zusammennähen und wenden.

5Reißverschluss einnähen

Reißverschluss in die vordere Mitte einstecken. Links oben an der Kapuzenmitte mit dem Nähen starten und den gesamten Poncho einmal rundherum 0,5 cm neben der Naht absteppen. Dabei wird der Reißverschluss mit eingenäht (Abb. D).

6Ärmel und Halsloch

Wer will, kann einige Stellen jetzt noch fixieren, damit nichts verrutscht. Das betrifft die Naht unter den Armen und drei Fixierungsnähte li. und re. auf den Schulternähten und in der Mitte der Kapuze. Letzte werden im Nahtschatten, also direkt auf der Naht gesetzt (Abb. E).

7One Size

Das Schnittmuster des Ponchos ist in einer Größe angelegt. Die Länge kann individuell angepasst werden.





2 Kommentare
  1. Hallöchen… gibt es eine ungefähre Idee, für welche Größe die one size in etwa passt? Ich will nicht erst 5m Stoff vernähen, um dann zu merken, dass es doch nicht meine Größe ist…

    Danke fürs Antworten :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.