Oh Tannenbaum – ein Eierwärmer

Oh Tannenbaum – ein Eierwärmer

Langsam wird’s ja Zeit, sich einen Tannebaum zu besorgen und in die Stube zu stellen: Wir häkeln uns ein Bäumchen fürs Adventsei. Als Kugeln dienen Holzperlen. Querrippen geben dem Bäumchen Struktur. Ihr braucht: einen Rest grünes Baumwollgarn oder grüne Wolle, passende Häkelnadel und Holzperlen. Ich habe mit Häkelnadel Nr. 3 und einem dünneren Baumwollgarn gearbeitet, die Perlen sind von Rayher, 4 Millimeter groß, pro Baum braucht ihr etwa 30 Stück. Wenn ihr mit einem dünneren oder dickeren Garn häkeln wollt, könnt ihr mit #Knitulator, der Strick- und Häkel-App ausrechnen, wie viele Maschen und Reihen ihr benötigt. Hier wurden 33 Maschen und insgesamt 15 Reihen gearbeitet, das Bäumchen hat einen Umfang von 14 Zentimetern und ist 10 Zentimeter hoch. Die Anleitung steht hier: http://www.knitulator.com/2015/12/12/advent-advent-ein-tannenbaum-als-eierwaermer/

Viel Spaß beim Häkeln. Außerdem findet ihr bei Knitulator.com eine Nikolausmütze und Rudolf, the Rednosed Reindeer als Eierwärmer – und viele andere Ideen für Geschenke und mehr



Dieses Material benötigst du:
  • Grüne Baumwolle oder Wolle,
  • Holzperlen 4 mm Durchmesser

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel Nr.3,
  • Perlennadel,
  • Schere,
  • stumpfe Stopfnadel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.