Osterkörbchen aus Draht


Aus einem Stück Maschendraht hat man schnell ein Körbchen gebogen und wenn Ihr dann das Ganze mit Lederhasen schmückt, mit Moos auslegt und mit gefärbten Eiern füllt, habt Ihr eine hübsche Osterdeko. Viel Spaß!

Anleitung auch auf : http://www.merlanne.lu

oder : http://merlanne.lu/?p=4721



Dieses Material benötigst du:
  • 4 Druckknöpfe,
  • Lederreste,
  • Maschendraht

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Alleskleber,
  • Doppelseitiges Klebeband,
  • Drahtzange,
  • Hammer,
  • Schere,
  • Stift
So macht man das:

1Drahtkorb basteln

Maschendraht mit der Zange zuschneiden. Mein Drahtkorb hat folgende Maße: Länge 29 cm, Höhe 8 cm, Tiefe 15 cm. Das Körbchen zurechtbiegen. Eventuell die abstehenden Enden flach feilen, damit man sich nicht daran verletzen kann.

2Verschlußlaschen schneiden

Aus den Lederresten 4 Verschlußlaschen schneiden (Maße hier: 1,5 cm x 7 cm).

3Druckknöpfe an Verschlußlaschen anbringen

Druckknöpfe nach der Anleitung in der Packung an den Laschen anbringen. Die Laschen an den Ecken des Drahtkorbes befestigen.

4Mit Hasen oder Herzen aus Leder dekorieren

Jetzt sucht Ihr Euch im Internet ein hübsches Häschenmotiv aus. Das Häschen ausdrucken und ausschneiden. Die Papierschablone auf das Leder legen und das Motiv aus dem Leder schneiden. Mit Alleskleber auf die Pflanztöpfchen kleben.

Ich habe noch einen größeren Hasen aus dem Leder geschnitten und mit doppelseitigem Klebeband außen an dem Körbchen befestigt.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.